Referent/in

Prof. Dr. Axel Nientimp

StB, FBIStR, Partner, WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH

zur Vita

Referent/in

Andreas Türksch

Leiter Transfer Pricing Automotive, Volkswagen AG

zur Vita

Verrechnungspreise Spezial: Dokumentation von Verrechnungspreisen

Aktuelles • Methoden • Prozesse

Ziel

Die praktische Umsetzung der Dokumentation von Verrechnungspreisen sowie die Entwicklungen auf Ebene der OECD werfen zahlreiche Fragen auf. Darüber hinaus rücken Finanzverwaltungen weltweit das Thema in den Fokus von Betriebsprüfungen und bei Fehlern oder Beanstandungen drohen negative steuerliche Konsequenzen. Diese Kombination aus offenen Fragen und verstärkter Kontrolle der Finanzbehörden macht es notwendig, dass Sie Methoden, Konzepte, Mitwirkungspflichten und Prozesse bei der Dokumentation sicher beherrschen sollten. Nur so vermeiden Sie Fehler und die Erstellung einer Dokumentation läuft effizient und rechtssicher ab.

Das Seminar macht Sie mit allen wichtigen Aspekten und Fallstricken vertraut und gibt Ihnen so einen praxisnahen Leitfaden für die Erstellung der Dokumentation an die Hand.

Inhalte

Aktueller Stand der Verrechnungspreisdokumentation in Deutschland

  • Übersicht der deutschen Verrechnungspreisdokumentationsanforderungen
  • Weitere relevante steuerliche Mitwirkungspflichten
  • Mögliche Sanktionen bei fehlerhafter oder unvollständiger Dokumentation

Entwicklungen in der EU und bei der OECD

  • Masterfile-Konzept mit Fallstudie
  • Country-by-Country-Reporting
  • Internationale Vereinbarungen zum Informationsaustausch

Vorüberlegungen zur Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation

  • Berücksichtigung von Konzernstruktur und Verrechnungspreissystem
  • Bedeutung von internen Verrechnungspreisrichtlinien
  • Risikoanalyse und Schwerpunktbildung

Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation anhand von Beispiel-Fällen

  • Wichtigste Bestandteile Sachverhalts- und Angemessenheitsdokumentation
  • Effiziente Gestaltung des Dokumentationsprozesses
  • Möglichkeiten für eine IT-gestützte Verrechnungspreisdokumentation

Erfahrungen aus Betriebsprüfungen und Vergleich mit ausländischen Anforderungen

  • Ablauf einer Verrechnungspreis-Betriebsprüfung
  • Häufig beanstandete Dokumentationsmängel und typische Konfliktfelder
  • Dokumentationsanforderungen in ausgewählten Staaten

Nutzen

  • Praktischer Leitfaden für die Dokumentation
  • Effiziente und rechtssichere Erstellung einer Dokumentation
  • Best Practice am Beispiel der Volkswagen AG
  • Sie erhalten Teilnahme-Zertifikate gemäß § 9 FBO

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht

Termine und Orte

17.04.2024 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
20.06.2024 Frankfurt/M.
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe
13.11.2024 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 3402
Teilnahmegebühr: 695,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de