Referent/in

Tim Schröders

Dipl. Finw. (FH), Steuerberater

zur Vita

Basiskurs Umsatzsteuer

Steuergrundlagen schnell gelernt

Ziel

Auch als Nicht-Steuerexperte empfiehlt es sich, im Bereich Umsatzsteuer grundlegendes Wissen zu haben, denn bei Fehlern oder Verstößen gegen Umsatzsteuerbestimmungen drohen zum Teil empfindliche Strafen oder finanzielle Einbußen. Der Basiskurs macht Sie mit den wichtigsten Aspekten bei der Umsatzsteuer vertraut und Sie gewinnen anhand praxisnaher Beispiele einen grundlegenden Einblick in die Systematik des Umsatzsteuerrechts.

Sie werden den Dozenten über eine Videokamera sehen. Er wird Ihnen seine Präsentation hierbei wie gewohnt präsentieren und über ein Headset mit Ihnen kommunizieren. Sie können in einem Chat gerne auch Fragen stellen. Eventuelle Fälle von Ihnen kann er für Alle live skizzieren, ähnlich zu einem Flipchart wie in einem Präsenzseminar. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, dass Sie über ein bei Ihnen verfügbares Headset (in vielen Laptops auch verbautes Mikro) mit ihm sprechen, was aber nicht Voraussetzung für die Teilnahme an dem Online-Seminar ist. Wichtig ist jedoch, dass im Vergleich zum Präsenzseminar 1:1 dieselben Möglichkeiten bestehen.

Inhalte

Einleitung

Steuerbarkeit

  • § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG (Lieferung/sonstige Leistung, Unternehmer, Rahmen des Unternehmens, Inland, Entgelt)
  • § 1 Abs. 1 Nr. 4 UStG
  • § 1 Abs. 1 Nr. 5 UStG (innergemeinschaftlicher Erwerb, Inland, Entgelt, Sondertatbestände)

Steuerbefreiungen

  • § 4 UStG (Ausfuhrlieferungen, innergemeinschaftliche Lieferungen, Geld- und Kapitalverkehr, Grundstücksumsätze, Vermietungsumsätze, Heilbehandlung, Option)
  • Optionen gem. § 9 UStG (Verzicht auf die Steuerbefreiung)

Steuersatz

  • Regelsteuersatz / Ermäßigter Steuersatz

Bemessungsgrundlage

  • Umsätze gem. § 1 Abs. 1 Nr. 1, 4 und 5 UStG
  • Mindest-Bemessungsgrundlage
  • Änderung der Bemessungsgrundlage, § 17 UStG (Boni, Skonti, Insolvenzfälle, …)
  • Durchlaufender Posten
  • Schadenersatz
  • Zuschüsse

Sondertatbestände

  • Unrichtiger und unberechtigter Steuerausweis

Entstehung der Steuer

  • Steuerentstehung für: Lieferungen und sonstige Leistungen, für Leistungen i.S.d. § 3 Abs. 1b und § 9a UStG, für die Einfuhr, für den innergemeinschaftlichen Erwerb

Vorsteuer

  • Vorsteuer aus Rechnungen (ordnungsgemäße Rechnungen, Anzahlungsrechnungen, Kleinbetragsrechnungen)
  • Einfuhrumsatzsteuer
  • Erwerbsteuer
  • Leistungsempfänger als Steuerschuldner, § 13b UStG
  • Vorsteuerabzug des Auslagerers
  • Ausschluss vom Vorsteuerabzug
  • Vorsteueraufteilung

Berichtigung des Vorsteuerabzuges

Besteuerungsverfahren und Sonderregelungen

  • Steuerberechnung und Besteuerungszeitraum
  • Vorauszahlungen
  • Fristverlängerung
  • Zusammenfassende Meldung
  • Kleinunternehmer

Mitzubringende Unterlagen

  • Das Umsatzsteuergesetz

Nutzen

  • Kleinere Umsatzsteuersachverhalte können eigenständig gelöst werden
  • Sicheres Einschätzen wann professionelle Beratung benötigt wird
  • Arbeit mit Umsatzsteuererklärungen und Umsatzsteuervoranmeldungen wird erleichtert

Teilnehmer

  • Fachkräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Rechnungswesen, Buchhaltung
  • Mitarbeiter aus Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften

Termine und Orte

07.09. - 08.09.2021 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
13 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 1377
Teilnahmegebühr: 995,- € zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de