Referent/in

Maximilian Grittern

WP, StB, Senior Manager
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft  

zur Vita

Rechnungslegung in gemeinnützigen Organisationen

Rechenschaft und Transparenz für gemeinnützige Stiftungen, Vereine & Co.

Ziel

Die Inanspruchnahme steuerlicher Begünstigungen begründet besondere Anforderungen an die Rechenschaft gemeinnütziger Non-Profit-Organisation (NPO) in allen Rechtsformen. Insbesondere wirtschaftliche Bereiche müssen in der Rechnungslegung separiert, die Mittelverwendung und Rücklagenbildung nachgewiesen werden. Noch existieren keine einheitlichen und auf deren spezielle Bedürfnisse zugeschnittenen Vorschriften für die Rechnungslegung von NPO.

Ausgehend von den gesetzlichen Grundlagen im Gesellschafts-, Handels- und Steuerrecht, werden im Seminar die Anforderungen und Lösungswege für die zweckmäßige Ausgestaltung der Rechnungslegung von NPO in den gängigen Rechtsformen (Stiftung, Verein, gGmbH) beleuchtet. Einen Schwerpunkt des Seminars bildet dabei die Bilanzierung nach kaufmännischen Buchführungs- und Bilanzierungsvorschriften unter Berücksichtigung der Verlautbarungen des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland für Stiftungen, Vereine und Spenden sammelnde Organisationen. Sie erfahren, wie der Nachweis der satzungsmäßigen Mittelverwendung ordnungsgemäß gelingt und was bei der Rücklagenbildung vor dem Hintergrund des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts zu beachten ist.

Inhalte

Grundlagen der Rechnungslegung in NPO

  • Gesellschaftsrechtliche Grundlagen (Verein, Stiftung, gGmbH, Sonstige)
  • Handelsrechtliche Grundlagen (Kaufleute)
  • Steuerrechtliche Grundlagen, insb. Abgrenzung der Ertrag- und Umsatzsteuerpflicht nach dem „4-Sphären-Modell“ sowie Anforderungen an die Mittelverwendung und Rücklagenbildung
  • Berufsständische Verlautbarungen des IDW zur Rechnungslegung von Stiftungen, Vereinen und Spenden sammelnden Organisationen

Der kaufmännische Jahresabschluss für NPO

  • Bestandteile des Jahresabschlusses (Rechtsform, Pflichtbestandteile, Wahlbestandteile)
  • Gliederung des Jahresabschlusses (Postenbezeichnungen, Umsatz- vs. Gesamtkostenverfahren)
  • Spenden und Zuwendungen, Sonderposten (u.a. IDW RS HFA 21)
  • Besonderheiten bei Sach- und Finanzsponsoring
  • Projekt- und Verwaltungsaufwand sowie Bilanzierung von Projektverpflichtungen
  • Besonderheiten bei der Bilanzierung und Bewertung des Anlagevermögens (unentgeltlicher Erwerb, Wertpapiere, Beteiligungen)
  • Eigenkapital und Rücklagen (Verein, Stiftung, gGmbH)

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung als Alternative in Verein und Stiftung

  • Gliederung des Jahresabschlusses
  • Abgrenzung Einnahme-Überschuss-Rechnung nach § 4 Abs. 3 EStG
  • Vermögensübersicht

Anforderungen an die Organisation des Rechnungswesens von NPO

  • Kontenrahmen/Kontenplan
  • Kostenrechnung
  • Zuwendungsbestätigungen
  • E-Bilanz

Publizität und Transparenz der Rechnungslegung von NPO

  •  Adressaten der Rechnungslegung
  • Tätigkeitsbericht bzw. Bericht über die Erfüllung des Stiftungszwecks
  • Überblick zur Prüfung der Rechnungslegung von NPO
  • Rechtliche Grundlagen der Publizität
  • Transparenzinitiativen
     

Termin 2021

09.11.2021 I Frankfurt, Agenda und Referent unter www.nwb-akademie.de, BUCHUNGS-CODE 1441

Nutzen

  • Grundsätze der Rechnungslegung von Vereinen, Stiftungen und NPOs
  • Hintergrundwissen zu gemeinnützigkeitsrechtlichen Fragestellungen
  • Entscheidungshilfen und Hinweise zu Bilanzierungs- und Gestaltungsspielräumen

Teilnehmer

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
  • Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Rechnungswesen, Bilanzierung, Finanzen, Controlling von Vereinen, Stiftungen, gemeinnütziger Körperschaften

Termine und Orte

26.04.2022 Dortmund
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Dorint Hotel an den Westfalenhallen Dortmund
08.07.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
03.11.2022 Frankfurt/M.
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa Hotel Frankfurt/Main
Buchungs-Code: 3094
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de