Referent/in

Prof. Dr. Gerrit Adrian

StB, Director Tax, KPMG AG WPG

zur Vita

Referent/in

Björn Claudy

Oberamtsrat, OFD Frankfurt

zur Vita

Referent/in

Dr. Oliver Rode

Richter, Finanzgericht Düsseldorf

zur Vita

NWB Praxisforum: Die Organschaft

Aktuelle Probleme und Handlungsempfehlungen für die Praxis Inklusive Neuerungen durch das KöMoG

Ziel

Das Praxisforum Organschaft gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die aktuellen Brennpunkte und erläutert gleichzeitig Zusammenhänge und mögliche Widersprüche innerhalb der Gesetzesänderungen. Durch den Wechsel an Information und Interaktion haben Sie dabei die Möglichkeit, Ihre Themen und Fragestellungen einzubringen und sie mit anderen Teilnehmern und unserem Experten-Team zu diskutieren. Gerade hierdurch werden die Vorschriften und Regelungen oft erst richtig verständlich und damit für Sie in der Praxis anwendbar.

Inhalte

Programmablauf

Die Inhalte werden an aktuelle Gesetzgebung, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung angepasst!

9.00 Uhr

Beginn und Begrüßung

Gewinnabführung, typische Problemfelder und zeitliche Dimension der Organschaft

  • Anforderungen, Inhalt, Änderung, Beendigung
  • Formulierung der Verlustübernahmeverpflichtung
  • Aktuelle Änderung des § 302 AktG und die Auswirkungen auf bestehende Gewinnabführungsverträge
  • Ausgleichszahlungen an Minderheitsgesellschafter
  • Bilanzierungsfehler und ihre Folgen in der Betriebsprüfung, Möglichkeiten der Heilung
  • GAV-Durchführungsfiktion nach § 14 Abs. 1 KStG
  • Weitere typische Streitfälle (u.a. „Beanstandung“ durch Finanzverwaltung)

10.45 Uhr Pause

11.00 Uhr

Fortsetzung: Gewinnabführung, typische Problemfelder und zeitliche Dimension der Organschaft

  • Kündigung des GAV aus „wichtigem Grund“
  • Personengesellschaften im Organschaftsrecht
  • (Atypisch und typisch) Stille Gesellschaft und Organschaft
  • Organschaftspausen (BFH, I R 51/15, I R 19/15)
  • Betriebsstätten-Anforderungen bei grenzüberschreitender Organschaft

12.00 Uhr

Ermittlung des Einkommens bei der Organschaft

  • Behandlung von Sanierungserträgen während oder nach Beendigung der Organschaft
  • Dividenden der Organgesellschaft; Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 40 EStG und § 8b KStG beim Organträger
  • Investmenterträge bei der Organgesellschaft, Steuerfreistellung beim Organträger
  • Vororganschaftliche Verlust-, Zins- und EBITDA-Vorträge
  • Anrechnung von Quellensteuern (auch im Hinblick auf solche aus Zwischengesellschaften)

Verfahrensrecht der Organschaft

  • Die gesonderte und einheitliche Feststellung nach § 14 Abs. 5 KStG
  • Einspruchsbefugnis in der Organschaft, BFH-Urteil XI R 20 /18

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr

Finanzielle Eingliederung

  • Stimmrechtsmehrheit bei qualifizierten Mehrheitserfordernissen
  • Zurechnung der Beteiligung
  • Finanzielle Eingliederung bei Personengesellschaften
  • Finanzielle Eingliederung bei mittelbarer Beteiligung

Tatsächliche Durchführung des GAV und missglückte Organschaft

  • Erfüllung des GAV in Sonderkonstellationen (Novation, Aufrechnung etc.)
  • Rechtsfolgen der verunglückten Organschaft

Besonderheiten bei der gewerbesteuerlichen Organschaft

  • Hinzurechnungen
  • Auswirkungen der „gebrochenen Einheitstheorie“ auf Einzelfragen
  • Gewerbesteuerliche Behandlung von Ausschüttungen nach § 7a GewStG

Aktuelle Rechtsprechung zur Organschaft

  • BFH-Urteil I R 27/18 (Zurechnung des aufspaltungsbedingten Übertragungsgewinns) 
  • FG Düsseldorf 6 K 2616/17 (Beteiligung atypisch stiller Gesellschafter)
  • FG Schleswig-Holstein 1 K 113/17 (fehlender Bilanzausweis des Verlustausgleichsanspruchs)
  • FG Düsseldorf 6 K 3291/19 F (finanzielle Eingliederung bei qualifizierten Mehrheitserfordernissen)
  • FG Hamburg 6 K 150/18, FG Düsseldorf 6 K 2704/17 K u.a. (finanzielle Eingliederung in Umwandlungsfällen)

15.45 Uhr Pause

16.00 Uhr

Mehr- und Minderabführungen und steuerliche Ausgleichsposten

  • Entstehung von Mehr- und Minderabführungen
  • Änderung der Behandlung beim Organträger durch das KöMoG (Einlagelösung)
  • Auswirkung der Neuregelung auf das steuerliche Einlagekonto der Organgesellschaft
  • Überführung bisheriger bilanzieller Ausgleichsposten in das neue Recht (§ 34 Abs. 6e Satz 7 bis Satz 16 KStG)

Umwandlungen und Veräußerungen in der Organschaft

  • Verschmelzung der Organgesellschaft
  • Steuerliche Rückwirkung beim Organträger (aktuelle Urteile HFG vom 14.05.2020 – 4 K 412/19 und FG Hamburg vom 04.09.2020 – 6 K 150/18)
  • Ausgliederung und Veräußerung der Organgesellschaft

17.15 Uhr Ende des Praxisforums

Nutzen

  • Sensibilisierung für aktuelle Problemfelder
  • Lösungshinweise zu Praxisfragen
  • Kommentierung aller Themenkomplexe aus verschiedenen Blickwinkeln

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Rechnungswesen
  • Steuerberater
  • Fachanwälte für Steuerrecht

Termine und Orte

15.11.2022 Düsseldorf
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:00 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Düsseldorf City West
Buchungs-Code: PFOO22
Teilnahmegebühr: 895,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de

96857