NWB Praxisforum Insolvenzen und Steuern

So entwirren Sie die aktuellen Fallstricke des Insolvenzsteuerrechts

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Situation können wir den geplanten Präsenz-Termin am 19.06.2020 nicht stattfinden lassen. Aus diesem Grunde haben wir mit unseren Referenten eine aktuelle Online-Veranstaltung konzipiert (siehe Veranstaltungshinweis am Ende der Seite).

Wir werden versuchen den Juli-Termin durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, werden wir auch für diesen Termin die Online-Variante anbieten.

Ziel

Aufgrund der Komplexität und fehlenden Abstimmung von Insolvenz- und Steuerrecht führen Spezialfragen hierzu in Ihrer täglichen Arbeit immer wieder zu Unsicherheiten. Das NWB Praxisforum Insolvenzen und Steuern schließt diese Lücke und informiert Sie auf hohem fachlichen Niveau über alle relevanten insolvenz- und steuerrechtlichen Neuerungen. Anhand von Praxisbeispielen vermittelt Ihnen unser Expertenteam fachübergreifende Kenntnisse im Grenzbereich von Insolvenz- und Steuerrecht. Sie profitieren zudem von konkreten Handlungsempfehlungen und ausführliche Arbeitsunterlagen. So können Sie den insolvenzgefährdeten Mandaten oder den Insolvenzverwalter optimal beraten.

Unsere diesjährigen Themenschwerpunkte:

  • Besteuerung von Sanierungsgewinnen: Spezialfälle rechtssicher lösen!
  • § 17 UStG in der Insolvenz: Konsequenzen für die Praxis
  • Restrukturierungsrichtlinie der EU: Welche Änderungen sind im Insolvenzrecht zu erwarten?

Nutzen

  • Sie sensibilisieren sich für die aktuellen Brennpunkte
  • Sie erhalten Lösungen für den rechtssicheren Umgang mit typischen Insolvenzfällen
  • Sie vermeiden eigene Regresse bei der Mandatsbearbeitung

Inhalte

9.00 Uhr Beginn und Begrüßung


9.05 Uhr
Aktuelle Zweifelsfragen im Besteuerungsverfahren der Krise/Insolvenz

  • Steuerrechtsänderungen mit Insolvenzbezug zum 01.01.2020
  • Insolvenz von Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschafen: Rechtsprechung des BFH und der FG
  • Folgen von Auslandsinsolvenzverfahren
  • Besteuerungsfolgen der Eigenverwaltung 

Besteuerung von Sanierungsgewinnen

  • Besteuerung der Sanierungserträge bei Einzelunternehmen (§ 3a EStG i.d.n.F.)
  • Besteuerung von Sanierungserträgen bei Kapitalgesellschaften (§ 8 KStG i.V.m. § 2a EStG)
  • Beteuerung von Sanierungserträgen bei Personengesellschaften (§ 3a Abs. 4 EStG)
  • Gewerbesteuerliche Behandlung von Sanierungserträgen (§ 7b GewStG)
  • Wiedereinführung der sog. Sanierungsklausel (§ 8c Abs. 1a KStG)

Prof. Dr. Christoph Uhländer

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr
Aktuelle Schwerpunkte aus dem Bereich Umsatzsteuer

  • Einzelprobleme bei Anwendung des § 55 Abs. 4 InsO
  • Problematik § 17 UStG in der Insolvenz
  • Organschaft in der Insolvenz 
  • Praktische Einzelprobleme im Bereich der Verwertung von Sicherungsgut
  • Behandlung der Umsatzsteuer in der Eigenverwaltung
  • Aktuelle Aufrechnungsprobleme im Bereich der Umsatzsteuer 

Thomas Waza


13.00 Uhr Mittagessen

14.00 Uhr
Rechtsentwicklung in Europa

  • Schaffung eines vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahrens

Ausblick auf die aktuelle Legislaturperiode

  • Inhalte des Koalitionsvertrags
  • Gesetzgebungsvorhaben der Bundesregierung
  • Umsetzung der Restrukturierungsrichtlinie der Europäischen Union

    • Stufe 1: Entschuldungsverfahren
    • Stufe 2: Restrukturierungsverfahren
    • Stufe 3: Berufsrecht, Vergütung und Digitalisierung

Problemfelder bei Steuern im Insolvenzverfahren aus Sicht des Insolvenzverwalters

  • Rechtsprechung des BGH und BFH zur Aufteilung der Vorsteuer aus der Vergütung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters und die Position der Finanzverwaltung
  • Haftung des Insolvenzverwalters aus §§ 34, 69 AO
  • Steuern und Insolvenzplanverfahren
  • Anwendungsbereich der BFH-Rechtsprechung zum Aufrechnungsverbot nach § 96 Abs. 1 Nr. 3 InsO


Auskunftsansprüche des Insolvenzverwalters gegen die Finanzverwaltung

  • Neufassung der Abgabenordnung im Zuge der DSGVO
  • Transparenz- und Informationsfreiheitsrecht der Länder
  • Vorlage des BVerwG an den EuGH
  • Kosten der Auskunftserteilung

Prof. Dr. Jens M. Schmittmann


15.45 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr
Aktuelle Schwerpunkte aus Ertragsteuer, Rechnungslegung und Verfahrensrecht

  • KSt- und GewSt-Organschaft in der Krise und Insolvenz
  • Buchführung, Bilanzierung in der Krise und Insolvenz
  • Spezialprobleme bei der Insolvenz von PersG
  • Verfahrensrechtliche Problemfelder bei der Insolvenz von PersG

Prof. Dr. Christoph Uhländer


16.45 Uhr
Aktuelle Sonderfragen aus dem Insolvenzrecht mit steuerlichem Bezug

  • Steuerrechtliche Folgen einer Insolvenzanfechtung
  • Steuerliche Haftung der organschaftlichen Vertreter in Krise und Insolvenz
  • Steuerliche Haftung des Insolvenzverwalters

Prof. Dr. Jens M. Schmittmann


17.30 Uhr Ende des Praxisforums

Top-aktuell!!
Die Inhalte werden an die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst!

DStV-Akkreditierung

Diese Veranstaltung ist DStV-akkreditiert.

Methode

  • Team-Teaching
  • Praxisbeispiele
  • Zeit für konkrete Einzelfragen
  • Umfangreiche Arbeitsunterlagen

Teilnehmer

  • Steuerberater, Rechtsanwälte und Mitarbeiter aus deren Kanzleien
  • Fachanwälte für Steuer- und Insolvenzrecht
  • Fachberater für Sanierung und Insolvenz
  • Insolvenzverwalter

Termine und Orte

03.07.2020 Berlin

09:00 - 17:30 Uhr
7 Zeitstd.
Novotel Berlin Am Tiergarten
Teilnahmegebühr: 795,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren: