Referent

Christoph Hillebrand

Christoph Hillebrand
WP, StB, Vorstand, Morison Köln AG

zur Vita

Das Sanierungskonzept nach IDW S6

Leitfaden für die Gutachten-Erstellung auch für KMU

Ziel

Wenn Sie als Steuerberater für eine Fortführungsprognose ein Sanierungsgutachten erstellen, muss dies rechtlich und wirtschaftlich belastbar sein. Der neue IDW S6-Standard berücksichtigt die Rechtsprechung des BGH und entwickelt sich zum Best Practice bei Sanierungsgutachten, das auch von Kreditgebern akzeptiert wird.

Das Seminar informiert Sie über alle rechtlichen Hintergründe und Haftungsrisiken rund um das IDW-S6 Gutachten. Anhand einer Fallstudie lernen Sie, ein rechtssicheres und wirtschaftlich belastbares Sanierungskonzept zu erstellen. Dabei erfahren Sie, wie Sie den Standard für kleine und mittelständische Unternehmen sinnvoll anwenden können. Sie erhalten wertvolle Gestaltungstipps und vermeiden typische Fehler.

Inhalte

Krisenfrüherkennung und Krisenursachen

Das Sanierungsgutachten/-konzept nach IDW S6

  • Zielsetzung von Sanierungskonzepten
  • Mindestanforderungen der Rechtsprechung
  • Standards zur Erstellung, Überprüfung und Begutachtung
  • Kernanforderungen und Bestandteile
  • Umfang und Gegenstand des Auftrages/Sanierungskonzeptes
  • Entwicklung stadiengerechter Sanierungsmaßnahmen
  • Integrierte Unternehmensplanung
  • Aussage zur Sanierungsfähigkeit
  • Maßnahmenumsetzung und Sanierungscontrolling
  • Prüfung von Sanierungskonzepten
  • Erleichterung für KMU?

Rechtliche Hintergründe und Anforderungen

  • Regulatorische Anknüpfungspunkte
  • Mindestanforderungen der Rechtsprechung
  • Einschlägige Entscheidungen
  • Inhaltliche Plausibilisierung

Haftungsfragen bei Gutachten-Erstellung und Fortführungsprognose

  • Haftung gegenüber Auftraggeber und Dritten
  • Haftung bei unterlassener Prüfung der Insolvenzreife
  • Risiko der Falschbeurteilung?
  • Notwendigkeit eines zusätzlichen Versicherungsschutzes?

Leitfaden zur Erstellung des Sanierungskonzeptes

  • Festlegung des Auftragsinhalts und Verantwortlichkeit
  • Darstellung und Analyse des Unternehmens
  • Krisenursachen und Krisenstadien
  • Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung
  • Ausrichtung am Leitbild des sanierten Unternehmens
  • Maßnahmenprogramm zur Bewältigung der Unternehmenskrise
  • Integrierte Sanierungsplanung
  • Zusammenfassende Einschätzung der Sanierungsfähigkeit
  • Positive oder negative Fortbestehensprognose
  • Aussagen zur Wettbewerbs- und Renditefähigkeit

Erarbeitung eines Konzeptes am Fallbeispiel eines KMU

  • Fallbeschreibung eines Unternehmens im Transportbereich
  • Darstellung des Unternehmens
  • Leistungsangebot des Unternehmens
  • Wirtschaftliche Entwicklung
  • Wettbewerber und Marktumfeld
  • Strategische Ausrichtung
  • Definition von Krisenursachen
  • Analyse der Geschäftsentwicklung
  • Entwicklung von Normstrategien
  • Entwicklung von Sanierungsmaßnahmen
  • Auswirkungen der Maßnahmen auf die integrierter Unternehmensplanung

Nutzen

  • Mittels einer Fallstudie trainieren Sie die Erstellung eines Sanierungskonzeptes, so dass Sie für Echtfälle gerüstet sind
  • Sie erhalten Hinweise zur Vermeidung von Haftungsrisiken bei Gutachten-Erstellung und der Abgabe von Fortführungsprognosen

Teilnehmer

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter
  • Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung
  • Fachanwälte für Insolvenz- und Steuerrecht
  • Insolvenzverwalter

Termine und Orte

16.06.2021 Nürnberg
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Maritim Hotel Nürnberg
21.09.2021 Dortmund
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum
02.12.2021 Frankfurt/M.
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Hotel Frankfurt Messe
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de