Referent

Matthias Amberg

StB, CPA, Partner Rödl & Partner USA

zur Vita

Referent

Oliver Hecking

StB, CPA, Partner Rödl & Partner USA

zur Vita

US Steuerrecht

Grundlagen • Aktuelles • Praxis

Ziel

Die USA sind für deutsche Unternehmen und Investoren einer der wichtigsten Märkte. Mit Hilfe der Ende 2017 verabschiedeten US Steuerreform konnte die US Wirtschaft in den vergangenen beiden Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen, an dem auch deutsche Unternehmen partizipiert haben. Die US Wirtschaft ist aktuell aber auch stark von der Covid-19 Krise betroffen, woraus sich viele neue steuerliche Bestimmungen für Unternehmen ergeben haben.

Ziel des Seminars ist es, Ihnen grundlegendes Wissen im Bereich des US Steuerrechts zu verschaffen und notwendige Anpassungen in der US Steuerstrategie detailliert aufzuzeigen. Sie werden für Chancen und Risiken sensibilisiert und wissen, wo Sie wie steuerlich reagieren müssen, um finanzielle Nachteile für Unternehmen oder Mandant zu verhindern.

Inhalte

Grundlagen des Steuersystems der USA

  • Vergleich und Darstellung der Unterschiede zwischen dem deutschen und amerikanischen Steuersystem
  • Analyse der US Steuerreform und deren Auswirkungen auf Unternehmen

Covid-19: Steuerliche Änderungen für Unternehmen

Steuerliche Besonderheiten in Abhängigkeit von der Investitionsform

  • US-Direktgeschäft
  • Direktinvestition über US Betriebsstätte bzw. Niederlassung
  • Direktinvestition über US Tochterkapitalgesellschaft
  • Sonderformen (Partnerships, LLCs ­- Hybrid entities), z.B. bei Joint Ventures
  • Protective Tax Return

Besteuerung von US Unternehmen und ihrer Gesellschafter

  • Unbeschränkte und beschränkte US Steuerpflicht
  • Ermittlung der Einkünfte
  • Alternative Mindeststeuer (Alternative Minimum Tax)
  • (Gruppen-) Steuererklärungen

Gesellschaftsformen und steuerliche Auswirkungen

  • Wahl der steuerlich optimalen US Unternehmensform
  • Check the box-Verfahren

Entsendung von Mitarbeitern in die USA

  • Entsendungsstrukturen
  • Beschränkte und unbeschränkte US Steuerpflicht (183-Tage-Regelung)

Sales & Use Tax

  • Nexus - Begründung der US Steuerpflicht auf Bundesstaatenebene
  • Übersicht und Grundlagen
  • Aktuelle Rechtsprechnung - Bedeutung des Wayfair-Urteils und deren Auswirkungen

DBA USA-Deutschland

  • Darstellung wichtiger Verteilungsartikel
  • Darstellung des Methodenartikels zur Vermeidung der Doppelbesteuerung

US Quellensteuern, insb. auf Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren

  • US Quelleneinkünfte
  • DBA-Regelungen für Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren
  • Beispiele für Quellensteuerreduzierung (Formular W-8BEN-E)

FATCA

  • Mitwirkungspflichten

Grundlagen Verrechnungspreise

  • Grundzüge und Darstellung der CPM-Methode
  • Dokumentationsvorschriften und beispielhafter Aufbau eine Verrechnungspreisstudie
  • Erfahrungen mit der US-Finanzverwaltung

Nutzen

  • Ausbau Ihres Wissens im Bereich des US Steuerrechts
  • Sensibilisierung für Risiken und Vermeidung von steuerlichen Nachteilen
  • Praxisnahe Hinweise
  • Sie erhalten Teilnahme-Zertifikate gemäß § 9 FBO

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht

Termine und Orte

14.10.2021 Köln
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de