Referent

Prof. Dr. Harald Kessler

CVA, Gesellschafter und Geschäftsführer, KLS Accounting & Valuation GmbH

zur Vita

IFRS Update 2021

Neuerungen 2021 • Vorbereitung auf 2022 • Wissensvertiefung

Ziel

Stand der Abschluss für das Jahr 2020 ganz im Zeichen der Corona-Pandemie, wächst die Hoffnung, in diesem Jahr wieder größere Aufmerksamkeit den Neuerungen der IFRS widmen zu können. Wenn auch ein großer Wurf nicht darunter ist, hat das IASB in den letzten beiden Jahren durch eine Vielzahl kleinerer Änderungen Regelungslücken geschlossen und Auslegungsfragen geklärt. Das Seminar erläutert die geänderten Vorschriften anhand von Beispielen und zeigt auf, worauf bei ihrer praktischen Anwendung besonders zu achten ist.

Unser bewährtes IFRS Update-Seminar bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, Rechnungslegungsthemen mit Breitenwirkung aufzufrischen und zu vertiefen. In diesem Jahr widmet es sich unter anderem praxisnahen Fragen rund um den Impairmenttest, angefangen mit der Abgrenzung des Bewertungsobjekts bis hin zur adäquaten Erfassung von Risiken bei der Cashflow- und Zinssatzschätzung. Erläuterungen zu den jüngsten Entscheidungen des IFRS Interpretations Committee bringen Ihr Wissen auf den aktuellen Stand

Inhalte

Jüngste Änderungen des IFRS-Regelwerks

  • IFRS 3: Unternehmenszusammenschlüsse
  • IFRS 3: Verweis auf das Rahmenkonzept
  • IFRS 9, IAS 39, IFRS 7, IFRS 4, IFRS 16: IBOR-Reform
  • IFRS 9: Änderungen beim 10%-Test
  • IAS 1: Klassifizierung von Schulden als kurz- oder langfristig
  • IAS 1: Angabeninitiative: Rechnungslegungsmethoden
  • IAS 8: Rechnungslegungsmethoden und rechnungslegungsbezogene Schätzungen
  • IAS 12: Latente Steuern – Einschränkung der Ersterfassungsausnahme
  • IAS 16: Sachanlagen – Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung
  • IAS 37: Belastende Verträge – Kosten der Erfüllung eines Vertrags
  • Jährliches Verbesserungsprojekt 2018 – 2020
  • Stand des EU-Endorsement

Auffrischung und Vertiefung

  • IAS 36: Impairmenttest: Praxisfragen und Reformüberlegungen
  • Aktuelles aus der Facharbeit von IDW und DRSC (z.B. negative Zinsen, Zweifelsfragen bei der Leasingbilanzierung)

Im Fokus

  • Prüfungsschwerpunkte der DPR
  • Entscheidungen des IFRS Interpretations Committee mit hohem Praxisbezug

Enforcement: Jüngste Fehlerbekanntmachungen

Nutzen

  • Fallbasierte Darstellungen neuer Rechnungslegungsvorschriften fördern das Verständnis und erlauben ein einfaches Nachvollziehen der Änderungen
  • Gezielte Hinweise zur Überprüfung des verwendeten DCF-Modells für den Impairmenttest
  • Anwendungsorientierte Seminarunterlagen erlauben eine einfache Umsetzung der Vorgaben für die Rechnungslegung

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Rechnungswesen, Finanzen, Bilanzierung ...
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer ...

... die über Erfahrungen mit der IFRS-Bilanzierung verfügen.

Termine und Orte

05.11.2021 Düsseldorf
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Düsseldorf City West
26.11.2021 München
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
NH München Airport
14.12.2021 Frankfurt/M.
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa Hotel Frankfurt/Main
Teilnahmegebühr: 695,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de