Referent/in

Andrea Köchling

Dipl.-FW

(in nicht dienstlicher Eigenschaft)

zur Vita

Online-Händler im Fokus der Betriebsprüfung

Steuerliche und organisatorische Herausforderungen beim Online-Handel über Amazon

Ziel

Der Verkauf über den Marktplatz Amazon birgt nicht nur Chancen, sondern auch Risiken, die für den Mandanten und auch für den erfahrenen Steuerberater teilweise schwer oder zu spät erkennbar sind. Zunehmend geraten Online-Händler in den Fokus der Finanzverwaltung, weil Belege oft nicht vorhanden sind und es zu Unstimmigkeiten bei Transaktionsberichten von Amazon kommt. Der Weg in einen rechtssicheren Onlinehandel braucht für beide elementare Hintergrundinformationen, um eine passende Struktur aufbauen zu können.

Das Seminar gibt konkrete Informationen, mit denen stationäre Einzelhändler auf dem Weg in den Online-Handel begleitet werden können, aber auch bestehende Mandate besser betreut werden können, vor allem bei einer anstehenden Betriebsprüfung. Sie erhalten Detailwissen, weiterführende Quellenangaben, Handlungsempfehlungen und Checklisten, um sicher durch eine Betriebsprüfung zu kommen.

Inhalte

Warum und wann gerät der Online-Händler in den Fokus der Betriebsprüfung?

  • Darstellung der Gründe, die zu einer Prüfung führen können

Gesetzliche Herausforderungen im digitalen Handel

  • GoBD besonders im Hinblick auf Originaldaten sowie deren Speicherung und Sicherung
  • Einzelaufzeichnungspflicht
  • Progressive und retrograde Prüfung
  • Buchhalterische Behandlung des Amazon Payment Kontos
  • Verbuchung Kundenzahlungen
  • Nachweis der bezahlten und offenen Rechnungen
  • Nachweisführung Lagerbestand/Lagerbewegungen
  • Behandlung von Retouren

Umsatzsteuerliche Herausforderungen

  • Bestimmung des Lieferortes
  • Ausfuhr und Zoll
  • Innergemeinschaftliche Lieferung/innergemeinschaftliches Verbringen
  • Vorsteuerabzug inkl. § 13 b UStG-Problematik
  • Lieferschwellenübertritt und die daraus folgenden Konsequenzen
  • Bedeutung der USt-IDNr  sowie der Zusammenfassenden Meldung
  • Rechnungsausstellung und Korrektur bei § 14 c UStG-Problematik
  • Ausblick auf die Auswirkungen des VAT E-Commerce Package (OSS) zum 1.7.2021

Verfahrensdokumentation

Nutzen

  • Sie rüsten sich für eine Betriebsprüfung im Online-Handel und vermeiden so typische Fehler und Nachzahlungen
  • Checklisten sowohl für Ihre Kanzlei als auch für Ihre Mandanten begleiten Ihre effiziente Kommunikation

Teilnehmer

  • Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

18.02.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
13.06.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
16:00 - 18:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 2011
Teilnahmegebühr: 195,- € zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: <link seminare@nwb.de>seminare@nwb.de</link>

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de