Referent/in

Jörn Hopmann

LL.M., MBA, MM, Geschäftsführender Gesellschafter, Rechtsanwaltskanzlei Budach

zur Vita

Referent/in

Andrea Köchling

Dipl.-FW

(in nicht dienstlicher Eigenschaft)

zur Vita

Expertendialog Steuerberatung und Betriebsprüfung bei Gastronomie-Mandaten

Teil 3 der Online-Trilogie Gastronomie-Mandate im Fokus von Kassennachschau und Betriebsprüfung

Ziel

In dieser Online-Trilogie begleiten Sie den Gastronomen Claus Clever und den Betriebsprüfer Franz Fiskus bei den steuerlichen Herausforderungen Kassennachschau, Betriebsprüfung und der entsprechenden Kommunikation miteinander.

Claus Clever betreibt als Einzelunternehmer eine Gastronomie mit Außenbereich. Sein Schwerpunkt liegt in der amerikanischen Küche, er verkauft Burger, Steaks und Spareribs mit diversen teils selbstgemachten Beilagen. Überregionale Bekanntheit haben ihm unter anderem seine amerikanischen Kaffeespezialitäten eingebracht. 
In seinem Restaurant finden in seiner angrenzenden Veranstaltungshalle regelmäßig wiederkehrend Veranstaltungen mit DJs und Livemusik statt. 
Darüber hinaus betreibt er noch einen Food Truck, mit dem er auf Jahrmärkten und Food-Festivals regelmäßig seine Spezialitäten anbietet.
In seinem Restaurant nutzt er ein elektronisches Kassensystem, sein Food Truck verfügt über eine sog. offene Ladenkasse, in der Veranstaltungshalle wird mit sog. Wertbons gezahlt.
Während eines Food Festivals kam es an seinem FoodTruck zu einer Kassennachschau, an der auch der Zoll und FKS (Finanzkontrolle Schwarzarbeit) beteiligt waren. Kurze Zeit später kam es auch in seinem Restaurant zu einer solchen unangekündigten Kassennachschau.

Inhalte

Im dritten und letzten Teil wird das Exposé des Betriebsprüfers Franz Fiskus unter die Lupe genommen. Sie erleben eine gründliche und detailreiche Aufarbeitung der gewonnen Erkenntnisse aus dem Praxisfall aus der Sicht eines Steuerberaters und aus Sicht einer Betriebsprüferin. Erfahren Sie nebenher viele interessante Praxisbeispiele aus der täglichen Arbeit einer Betriebsprüferin im Spannungsfeld einer Prüfung in direkter Zusammenarbeit mit dem steuerrechtlichen Berater.

  • „Kontroverse“ Diskussion der Erkenntnisse aus der SRP
  • Tatsächliche Verständigung als Option

 

Nutzen

  • Sie erwerben in kombinierbaren Online-Seminaren Spezialwissen zum Gastronomie Mandat nach Ihrem individuellen Bedarf
  • In der simulierten Kassennachschau und Betriebsprüfung werden Sie für alle Stolperfallen sensibilisiert und sind so bestens gerüstet für die nächste „echte“ Situation bei Ihren Gastronomie-Mandaten

Teilnehmer

Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

25.08.2021 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
16:00 - 18:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
25.10.2021 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
16:00 - 18:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 195, € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: seminare@nwb.de

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de