Referent/in

Dr. Peter Steinberg

RA, Fachanwalt für Steuerrecht und Strafrecht, Dipl. Finanzwirt (FH), Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA), Seitz Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB

zur Vita

Geldwäscheprävention für Steuerberater

Pflichten des Geldwäschegesetzes erfüllen - Sanktionierung vermeiden

Ziel

Durch das Geldwäschegesetz (GwG) ergeben sich auch für Steuerberater erweiterte Anforderungen und Pflichten. Der Steuerberater ist Verpflichteter nach dem GwG und hat deshalb eine Risikoanalyse zu erstellen und darauf aufbauend ein Risikomanagementsystem vorzuhalten. Im Rahmen seiner Pflichten hat er seine Vertragspartner sowie wirtschaftlich Berechtigte zu identifizieren und Verdachtsfälle eventuell zu melden. Auch Mandanten sollten auf die Pflichten nach dem GwG und insbesondere auf die Meldungen an das Transparenzregister hingewiesen werden. Er selbst kann bei Unstimmigkeiten dazu verpflichtet sein. Die Steuerberaterkammer schaut als Aufsichtsbehörde genau hin und nimmt Prüfungen vor. Bei Verstößen drohen hohe Bußgelder bis zur Entziehung der Zulassung und der Veröffentlichung rechtskräftiger Maßnahmen im Internet („Internetpranger“).

Wie Sie Fehler und Sanktionen vermeiden und sich und Ihre Mandanten bestmöglich auf die Pflichten und Risiken beim Thema Geldwäsche vorbereiten, erfahren Sie in diesem Online-Seminar. Unser Experte erläutert Ihnen die Pflichten des GwG und wie Sie diese im Alltag zeitgerecht erfüllen, damit Sie der Prüfung der Steuerberaterkammer gelassen entgegensehen können.

Inhalte

Einleitung: Warum ist das GwG auch für Steuerberater relevant?

Der Steuerberater als Verpflichteter nach dem GwG

Pflichten und deren effiziente Erfüllung in der täglichen Arbeit

  • Risikoanalyse – Erläuterung, Erstellung und Aktualisierung
  • Risikomanagement
  • Interne Sicherungsmaßnahmen
  • Sorgfaltspflichten in Bezug auf den Mandanten – Identifizierung im Berufsalltag
  • Verdachtsmeldung und Verschwiegenheitsrecht
  • Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten
  • Meldepflicht an das Transparenzregister
  • Sonstige Pflichten

Sanktionierung: Bußgeld, Berufsverbot und Internetpranger

Nutzen

  • Kenntnis über die Pflichten nach dem Geldwäschegesetz und deren zeitgerechte Erfüllung im Alltag
  • Bußgelder und andere Sanktionen vermeiden
  • Ideale Beratung Ihrer Mandanten

Teilnehmer

  • Steuerberater

Termine und Orte

02.09.2021 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 195,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de