Referent

Christian Heidler

Vorstand, hmd-software AG

zur Vita

Referent

Tobias Heinrich

Vertriebsleiter, hmd-Software ag

zur Vita

Referent

Dirk J. Lamprecht

Leiter FB Steuern einer Göttinger Awalts- und Steuerkanzlei, Dozent und Fachbuchautor

zur Vita

Verfahrensdokumentation: Vom gesetzlichen Rahmen in die praktische Umsetzung

Erstellung einer Verfahrensdokumentation mit der smartdocu Lösung (Aufzeichnung vom Live-Termin am 17.07.2020)

Ziel

Mit der Verschärfung des Steuerstrafrechts und den GoBD wurde das Thema Verfahrensdokumentation in den Fokus der Betriebsprüfung gedrängt. Die Frage, ob ein Fehler durch eine Dokumentation oder ein Kontrollsystem vermeidbar gewesen wäre, bestimmt ggf. die Frage einer Hinzuschätzung und/oder Einleitung eines Steuerstrafverfahrens. Diese Entschlossenheit der Finanzverwaltung erfordert gerade von den steuerlichen Beratern eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Thema. Die Dokumentation der Prozesse der Mandantschaft und Handhabung der steuerrechtlichen Risiken sind hierbei zu beschreiben und über ein IKS nachzuweisen.  

In unserem Online-Seminar zeigen wir Ihnen die aktuellen steuerrechtlichen Themenstellungen, Risiken und Maßnahmen auf. Wir informieren Sie über die typischen Schwierigkeiten zur GoBD- Konformität.  

Als Lösungsansatz einer digital gestützten Verfahrensdokumentation zeigen wir Ihnen als Beispiel die smartdocu Lösung live, damit Sie informiert sind, wie softwaregestützt eine Verfahrensdokumentation erstellt und gelebt werden kann. Damit können Sie mit einer GoBD-konformen Dokumentation für sich, wie auch Ihre Mandantschaft auftreten.  

Inhalte

Überblick über die Rechtliche Rahmenbedingungen

  • HGB (DW-FAIT, IDW PS 980 - Tax CMS)
  • GoB, GoBS, GoBD 
    • GoBD-BMF-Schreiben vom 28.11.2019
    • BMF-Schreiben vom 23.05.2016 zu § 153 AO
  • Rechtsprechung und rechtliche Sanktionen
  • Haftung und Haftungsvermeidung
  • Haftung externer Dienstleister

Projektbeschreibung

  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Steuerrechtliche Prozesse
  • Prozessanalyse und -Dokumentation
  • Risiken und Kontrollen
  • Dokumentation und Historisierung

Umsetzung in der Software smartdocu

  • Musterprozesse
    • Zeitnahes Erfassen von Geschäftsvorfällen
    • Kreditorische Belegablage – Kassenführung und Belegfluss
    • Prozessoptimierung durch Scannen – Belegfluss zwischen Mandat und StB
  • Nur durch den Einsatz einer intelligenten, cloud-basierten Lösung ist es möglich, dass Steuerberater und Mandant arbeitsteilig und professionell gemeinsam an der Erstellung einer Verfahrensdokumentation arbeiten können! 
  • Selbsterklärende Interviewleitfäden als Hilfestellung zur schnellen und smarten Erstellung der Verfahrensdokumentation
  • Zugeschnittene, branchenspezifische Fragenkataloge
  • Bedarfsgerechte Module je nach Art der vorhandenen IT-Systeme
  • Benutzerverwaltung mit sicherem Rollen- und Rechtekonzept, zur Einbindung von Mandanten, IT Partnern oder Prüfern

Aufgezeichnete Diskussions- und Fragerunde

Nutzen

  • Sie erhalten Tipps zur Prozessgestaltung und zum Ablauf der Erstellung einer Verfahrensdokumentation
  • Sie vermeiden Missverständnisse und typische Anwendungsfehler
  • Sie erhalten Tipps wie Sie Ihre Mandanten flächendeckend mit einer professionellen Verfahrensdokumentation ausstatten können, durch modernste Technologie sehr zeitsparend eine Verfahrensdokumentation erstellen und zugleich ein neues Geschäftsmodell für ihre Kanzlei eröffnen

Teilnehmer

  •         Berufsträger und Mitarbeiter steuerberatender wie auch unternehmensberatender Berufe

Termine und Orte

Aufzeichnung Online
00:00 - 00:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 0,- zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: seminare@nwb.de

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de