Referent/in

Axel Eigelshoven

StB, Partner, PricewaterhouseCoopers GmbH WPG

zur Vita

Referent/in

Dr. Juliane Sassmann

StBin, Partnerin, Leiterin Transfer Pricing Controversy Practice Deutschland, Ernst & Young GmbH

zur Vita

Referent/in

Rolf Schreiber

Oberregierungsrat, Sachgebietsleiter Groß- und Konzern-Betriebsprüfung Düsseldorf

zur Vita

Referent/in

Ulrich Vogelpoth

Senior Manager International Taxation, GEA Group AG

zur Vita

Referent/in

Dr. Huili Wang

StBin, Partnerin, PricewaterhouseCoopers GmbH

zur Vita

Referent/in

Norman Wingen

StB, Transfer Pricing Advisor, OECD

zur Vita

IWB Verrechnungspreisforum 2021 | Online

Update • Handlungsempfehlungen • Best Practices

Ziel

Das IWB Verrechnungspreisforum verschafft Ihnen einen kompakten Überblick über Neuerungen auf nationaler und internationaler Ebene, deren praktische Anwendung sowie die damit verbundenen Herausforderungen. Das hochkarätige Experten-Team aus Finanzverwaltung und Praxis erläutert Ihnen Zusammenhänge und gibt Ihnen Handlungsempfehlungen, so dass Sie diese leichter auf Ihre Sachverhalte übertragen können. Durch den Wechsel aus Information und Interaktion, auch in den Pausen, haben Sie dabei die Möglichkeit, Ihre Themen und Fragen einzubringen und sie mit anderen Teilnehmern und unseren Experten zu diskutieren. Gerade hierdurch werden die Vorschriften und Regelungen oft erst richtig verständlich und damit für Sie in der Praxis anwendbar.

Inhalte

Programmablauf Forum

Die Inhalte werden an aktuelle Gesetzgebung, Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung angepasst!

8.30 Uhr „Digitaler Kaffee“ zu Beginn
Lernen Sie sich untereinander in einer zwanglosen Umgebung kennen und schalten Sie hierfür sehr gerne Ihr Mikrofon und Ihre Kamera an.

9.00 Uhr Beginn und Begrüßung

9.15 Uhr

Transfer Pricing Update der OECD

  • Stand der Umsetzung der verrechnungspreisrelevanten BEPS-Aktionspunkte
  • Neuordnung des internationalen Steuersystems durch die OECD-Initiative zur Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft („Pillar One“)
  • Gewinnaufteilung in einer digitalisierten Welt: Schwierigkeiten bei der Anwendung des Fremdvergleichs
  • Anwendung der OECD-Verrechnungspreisrichtlinien in COVID-Zeiten

Norman Wingen

10.15 Uhr Interaktive Pause – Lassen Sie sich überraschen!

10.30 Uhr Pause

10.45 Uhr

Aktuelle Entwicklungen bei Verrechnungspreisen auf nationaler und internationaler Ebene

  • Neue Gesetze (u.a. ATAD-UmsG, AbzStEntModG)
  • Finanztransaktionen: Vergleich der Sichtweisen von § 1 AStG, BFH und OECD
  • Aktuelles aus der EU
  • BMF-Schreiben (u.a. neue Verwaltungsgrundsätze 2020 zum Verfahrensrecht)
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung von EuGH, BFH und den FG (z.B. Schrankenwirkung der DBA, wirtschaftliche Gründe für unübliche Preise, Produktionsverlagerung ins Ausland)

Rolf Schreiber

12.15 Uhr

Panel-Diskussion

Verrechnungspreise im Spannungsfeld zwischen deutscher Finanzverwaltung, OECD und Praxis

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr

Verrechnungspreise in der Praxis am Beispiel der GEA Group AG

  • Globale Dokumentationsansätze
  • Betriebsprüfungs-Erfahrungen im In- und Ausland
  • Leistungsverrechnung im Konzern
  • Erfahrungen mit Verständigungsverfahren
  • Herausforderungen durch „Corona“

Ulrich Vogelpoth

14.30 Uhr

Transfer Pricing Controversy im internationalen Umfeld

  • Neues zu Verständigungsverfahren und Advance Pricing Agreements
  • Nutzen und Grenzen von Joint Audits
  • Hinweise zum internationalen Informationsaustausch

Dr. Juliane Sassmann

15.30 Uhr Interaktive Pause – Lassen Sie sich überraschen!

15.45 Uhr Pause

16.00 Uhr

Dienstleistungsverrechnungen im Konzern

  • Herausforderungen in der Praxis
  • Ausländischer Benefit-Test: Best-Practice-Ansätze
  • Technologielösungen zur Verrechnung von Kostenumlagen
  • Abzugsbeschränkungen insbesondere in Polen und den USA
  • Betriebsprüfungsfälle

Axel Eigelshoven

17.00 Uhr

Länderschwerpunkt: Verrechnungspreise in China

  • APA in China und geplante Verfahrensvereinfachung
  • Verrechnungspreise in Betriebsprüfungen
  • Devisenkontrolle bei Zahlungen infolge von Verrechnungspreisanpassungen
  • Dienstleistungsverrechnung nach China
  • Bestimmung angemessener Lizenzen

Dr. Huili Wang

17.30 Uhr Ende des Forums

Nutzen

  • Sensibilisierung für aktuelle Problemfelder
  • Lösungshinweise zu Praxisfragen
  • Kommentierung aller Themenkomplexe aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Sie erhalten Teilnahme-Zertifikate gemäß § 9 FBO

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht
  • Fachanwälte für Steuerrecht

Termine und Orte

04.11.2021 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:00 - 17:30 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 695,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de