Praxisnahes Wissen - kompakt vermittelt

Familien im Steuer- und Gesellschaftsrecht

Familiäre Strukturen können aus steuerlicher Sicht auf vielen Ebenen interessant und herausfordernd werden. Angefangen bei der jährlichen Einkommensteuererklärung, über Nachfolge- und Generationenplanung, bis hin zu unternehmens- und stiftungstechnischen Regelungen, gibt es viele Besonderheiten und ständige Neuerungen zu beachten.

Die im folgenden aufgelisteten Themen geben Ihnen einen Rundumblick über die Brennpunkte im Bezug auf die steuer- und gesellschaftsrechtliche Behandlung von Familien:

Seminarbausteine

Das Familien-Mandat

Einkommensteuerliche Regelungen und Besonderheiten im Überblick

Eine umfassende Beratung von Familien und ihrer Angehörigen gehört zu den Klassikern in steuerberatenden Berufen. Egal ob Steuerberater oder Mitarbeitende einer Steuerkanzlei: einkommensteuerliche Regelungen bis hin zu umfassenden Gestaltungsoptionen für Familien gehören zum Grundlagenwissen. Doch gerade im Einkommensteuerrecht ergeben sich für die…

Mehr erfahren

Der Seniorenberater

Ihr neues Beratungsstandbein im Wachstumsmarkt

In den nächsten Jahren wird der Anteil der 65-Jährigen in unserer Gesellschaft weiter steigen. Nutzen Sie diese Chance, die finanzstarke Zielgruppe der Senioren in Ihrer Kanzleistrategie zu verankern und ganzheitlich zu beraten. Vom Vermögenserhalt, über Nachfolgeplanung und Testamentsgestaltung bis hin zu Spezialproblemen rund um Pflege und…

Mehr erfahren

Der Nachfolgeberater

Die Unternehmensnachfolge sorgfältig planen und rechtssicher gestalten

Die Unternehmensnachfolge ist ein komplexer Vorgang, bei dem viele Interessen in Einklang gebracht werden müssen. Nur eine frühzeitige professionelle Planung sorgt im Familienunternehmen für Kontinuität und Frieden. Das Seminar gibt einen Überblick über die aktuelle zivilrechtliche und steuerliche Praxis der Schenkung und Vererbung von…

Mehr erfahren

Die Familienstiftung in der Praxis

Steuer- und zivilrechtliche Behandlung

Die Beratung im Hinblick auf Unternehmens- und Vermögensnachfolge wird immer wichtiger. In diesem Zusammenhang spielen zunehmend Stiftungsgestaltungen eine Rolle. Mit einer (deutschen) Familienstiftung kann der Vermögensinhaber sicherstellen, dass sein Vermögen oder Unternehmen auf Dauer in seinem Sinne verwaltet wird und Erträge seiner Familie…

Mehr erfahren

Erbschaftsteuer kompakt

Gesetzliche Voraussetzungen, Berechnungssystematik und Formularstrukturen

Der Bereich der erbschaftsteuerlichen Beratung wird für Steuerberater immer bedeutsamer: So gelten beispielsweise seit Beginn des Jahres 2023 stark modifizierte Bewertungsvorschriften für das Grundvermögen. Hinzu kommt, dass gesetzliche Anpassungen wie die Begünstigungen für Betriebsvermögen oder die Regelungen zur Behandlung von…

Mehr erfahren


Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich insbesondere an:

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter
  • Rechtsanwälte und Notare
  • Fachanwälte für Steuerrecht, Erbrecht
  • Fachberater für Unternehmensnachfolge
  • Vermögenverwalter
  • Geschäftsführer und deren Mitarbeiter in Multifamily-Offices
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen

Ihre Anmeldung

Seminare

Das Familien-Mandat

395,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Online: 08.10.2024

Der Seniorenberater

1095,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Online: 15.10. - 16.10.2024

Der Nachfolgeberater

695,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Online: 24.09.2024

Die Familienstiftung in der Praxis

695,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Online: 05.08.2024
Online: 28.11.2024

Erbschaftsteuer kompakt

345,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Online: 26.08.2024

Rechnungsanschrift

 

Teilnehmer

 

Teilnehmer 2

 

Teilnehmer 3

 

Teilnahmebedingungen

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen*
(Bitte lesen und zur Bestätigung im Kästchen klicken)

Datenschutz

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu*

Rabatt-/Vorteilscode

Wenn Ihnen ein Rabatt- oder Vorteilscode vorliegt,
tragen Sie ihn bitte hier ein:

Weitere Angaben

Ich/Wir habe(n) bereits an einem NWB-Seminar teilgenommen:

Ja Nein

Auf dieses Seminar wurde ich aufmerksam durch: