Referent/in

Bertil Kapff

StB, WTS Steuerberatungsgesellschaft mbH

zur Vita

CO2-Preis, Emissionsberichterstattung und weitere Pflichten für Energieversorger

Neuerungen aus dem BEHG praktisch umsetzen

Ziel

Zum 01.01.2021 wurden mit dem CO2-Preis nach dem Brennstoffemissionshandelsgesetz BEHG eine Vielzahl neuer Aufgaben und Pflichten für Inverkehrbringer von Energieerzeugnissen eingeführt. Betroffen sind vor allem Energieversorgungsunternehmen, Mineralölhersteller und andere Energiehändler.

Anders als bei herkömmlichen Steuern wird der CO₂-Preis nicht von den Finanzbehörden erhoben. Stattdessen müssen die sich Verantwortlichen bei der Deutschen Emissionshandelsstelle DEHSt registrieren, jährlich die in den Verkehr gebrachten Kraft- und Heizstoffe sowie Kohlenstoffdioxidäquivalente melden, Emissionszertifikate erwerben und diese bei der zuständigen Behörde einreichen. Auch ausgangsseitig ist der CO₂-Preis in Preiskalkulationen und Verträgen zu berücksichtigen, damit die neue Klimaschutzabgabe rechtssicher auf die Kunden abgewälzt werden kann. Für diese neuen Tätigkeiten bestehen strenge Fristen und bürokratische Fallstricke. Mit unserem Online-Seminar sind Sie gut und umfassend informiert.

Inhalte

  • Einführung in den nationalen Emissionshandel
  • Betroffene und beteiligte Akteure
  • Übersicht über die Compliance-Pflichten für Inverkehrbringer
  • Registrierung und Kontoführung bei der Deutschen Emissionshandelsstelle DEHSt
  • Emissionsmessung und -berechnung
  • Erstellung und Prüfung von Emissionsberichten
  • Erwerb von Zertifikaten über Intermediäre oder direkten Marktzugang bei der Energiebörse EEX
  • Monitoring und Überwachungsplan
  • Weitergabe der Mehrbelastung und Preisklauseln

Nutzen

  • Sie lernen die Grundzüge des neuen Emissionshandels kennen und wissen, ob und in welchem Maße Sie von den Neuerungen betroffen sind
  • Sie erfahren, welche Behörden und Akteure beteiligt sind, z.B. Deutsche Emissionshandelsstelle, Zertifizierer, Energiebörse, Intermediäre
  • Sie lernen, welche Tätigkeiten und Aufgaben auf sie zukommen können
  • Sie erhalten einen Überblick über die Registrierungs- und Abgabefristen nach dem Brennstoffemissionshandelsgesetz

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Compliance 
  • Energieverantwortliche, Energiemanager, Energieberater

Termine und Orte

24.03.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
04.07.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 2020
Teilnahmegebühr: zzgl. gesetzl. USt.

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de

###RIGHT###