Referent/in

Dr. Hilmar Erb

Partner, RA, FA für Strafrecht und Steuerrecht, Witzel Erb Backu & Partner

zur Vita

Die Selbstanzeige

Voraussetzungen der Strafbefreiung – Risiken und Nebenwirkungen – Beratungspraxis

Ziel

Das Steuerstrafrecht bietet eine besondere Möglichkeit, zur Steuerehrlichkeit zurückzukehren: Die Selbstanzeige. Wird sie richtig und vollständig erstattet, entgehen Steuerhinterzieher der Bestrafung. Die Selbstanzeige gehört deshalb zum Handwerkszeug des Steuerberaters und Steueranwalts. Dabei ist die Selbstanzeigeberatung auch für den erfahrenen Praktiker anspruchsvoll und fehleranfällig.  Wie korrigiert man steuerliche Unregelmäßigkeiten richtig – strafbefreiend und risikofrei?

Unser Seminar legt die Grundlagen für die bestmögliche Bearbeitung Ihrer Selbstanzeigemandate und liefert Ihnen praxisorientierte Handlungsempfehlungen.

Inhalte

Die Selbstanzeige in der Beratungspraxis

  • Einsatzmöglichkeiten
  • Häufige Fehlerquellen
  • Formulierungsbeispiele und andere praktische Hilfen
  • Selbstanzeige und Berichtigung nach § 153 AO

Voraussetzungen der Selbstanzeige

  • formell: Anzeigeerstatter, Adressat, Formen der Selbstanzeige
  • inhaltlich: Vollständigkeitsgebot, zeitlicher Umfang, Ausnahmen
  • Sperrgründe
  • Nachzahlung von Steuern und Zinsen, Zuschlag nach § 398a AO

Wirkung der Selbstanzeige

  • strafrechtliche Folgen
  • steuerliche Folgen
  • außerstrafrechtliche Nebenfolgen

Nutzen

  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Mandanten rechtssicher vor der Bestrafung wegen begangener Steuerhinterziehungen schützen.
  • Sie hören, welche haftungsträchtigen Situationen Sie als Berater vermeiden sollten.
  • Sie profitieren vom langjährigen Erfahrungsschatz eines Experten im Steuerstrafrecht.

Teilnehmer

Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

10.02.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 2008
Teilnahmegebühr: 195,- € zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: seminare@nwb.de>seminare@nwb.de

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de