Referent/in

Paul Forst

WP, StB, Partner, Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

zur Vita

Referent/in

Prof. Dr. Joachim Schiffers

WP, StB, Partner, Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

zur Vita

Das Familienunternehmen

Strukturierung in Steuer-, Handels- und Gesellschaftsrecht

Ziel

Familienunternehmen sind in Deutschland weit verbreitet und repräsentieren einen Großteil der deutschen Wirtschaft. Das deutsche Steuersystem mit seinen zahlreichen Ausnahmen und Sonderregelungen stellt diese Unternehmen vor zahlreiche und wechselnde Herausforderungen, zuletzt durch das neue Optionsmodell nach KöMoG. Besonders wenn Unternehmen und Familie eine gewisse Komplexität erreicht haben, ist eine sorgfältige steuerliche Strukturierung zwingend erforderlich, etwa bei Nachfolgeplanung oder Umwandlungen. Diese Strukturierung muss auch nicht-steuerliche Aspekte berücksichtigen, bspw. die Rechtsformwahl oder Fragen der Publizität und Mitbestimmung.

Damit Sie Ihren Mandanten umfassend und optimal beraten sowie Fehler vermeiden, unterstützt Sie dieses Seminar. Unsere Experten bringen Ihr Wissen rund um Familienunternehmen auf den neuesten Stand und stellen Ihnen praxisnahe Lösungswege bei der Strukturierung vor. So haben Sie alle Stellschrauben sicher in der Hand und garantieren den Erfolg des Familienunternehmens langfristig.

Inhalte

Rechtsformen und Aspekte der Rechtsformwahl

  • Gesellschaftsrechtlicher Vergleich: GmbH versus PersGes
  • Zielsetzungen bei Familienunternehmen
  • Vorteile der PersGes im Familienunternehmen

Vorteile der Personengesellschaft im Besteuerungssystem

  • Gewerbesteueranrechnung nach § 35 EStG
  • Verlustverrechnung
  • Umstrukturierungen: § 6 Abs. 5 EStG, Realteilung, Anwachsung
  • Treuhand-Modell
  • Vorteile beim Anteilserwerb: Mehrwerte bei Anteilskauf

Option zur Körperschaftsbesteuerung als Gestaltungschance

  • Option zur Körperschaftsbesteuerung als goldene Lösung?
  • Hohe Selbstfinanzierungskraft durch niedrigere laufende Besteuerung – Instrumente zur Umsetzung
  • Risiko Behaltefristen, Risiko Sonderbetriebsvermögen, Problematiken bei Wechsel des Besteuerungsregimes
  • Alternativlösungen: tatsächlicher Formwechsel, Thesaurierungsbegünstigung (§ 34a EStG), Beteiligungsgesellschaften

Strukturierung im idealtypischen Fall

  • Ertragsteuerliche Thesaurierungsebene mittels optierender Gesellschaft
  • Geschäftsleitende Holding zur Vermeidung einer Wegzugsbesteuerung
  • Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten (Mittelstandsmodell))
  • Separate Grundstücksgesellschaft
  • Vorbereitung eines möglichen (Teil-)Verkaufs
  • Nutzung von Hebesatzdifferenzen für Beteiligungsunternehmen,

Sonstige nichtsteuerliche Entscheidungskriterien

  • Unternehmerische Mitbestimmung
  • Jahresabschlusspublizität
  • Reform durch das MoPeG

Familienunternehmen in der Unternehmernachfolge

  • Erbschaftsteuerliche Begünstigungen
  • Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt
  • Aufteilung betrieblicher Einheiten: Flexibilität von § 6 Abs. 3 EStG, Realteilung
  • Sicherung von Betriebsaufspaltungsstrukturen

Personengesellschaft als Rechtsform für Privatvermögen

  • Vermögensverwaltende PersGes
  • Flexibilität bei Umstrukturierungen, Realteilung
  • Option zur Körperschaftsbesteuerung als Gestaltungschance

Erbschaftsteuer im Privatvermögen

  • Nutzung von Freibeträgen
  • Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt

Nutzen

  • Sie strukturieren das Familienunternehmen Ihres Mandanten steuer- und gesellschaftsrechtlich optimal, sowohl im privaten als auch im betrieblichen Bereich
  • Sie ziehen auch nicht-steuerliche Parameter in den Beratungsprozess ein und setzen diese sicher in der Praxis um
  • Sie lernen das Optionsmodell zur Körperschaftbesteuerung als lukrative Gestaltungsvariante kennen

Teilnehmer

  • Steuerberater
  • Fachanwälte für Steuerrecht
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen

Termine und Orte

05.12. - 06.12.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 12:45 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
02.03. - 03.03.2023 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 12:45 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
01.06.2023 Düsseldorf
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Düsseldorf City West
21.09. - 22.09.2023 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 12:45 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 3155
Teilnahmegebühr: 695,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de

###RIGHT###