Referent/in

Nico Voigt

Referent in der Bundesfinanzverwaltung

zur Vita

Brennpunkte der Rentenbesteuerung

Aktuelle Entwicklungen und Praxishinweise

Ziel

Mit dem Alterseinkünftegesetz wurde die Besteuerung von Alterseinkünften aus der Basisversorgung auf die nachgelagerte Besteuerung umgestellt. Dafür wurde eine langfristige Übergangsphase vorgesehen, in der der steuerpflichtige Teil der Rente für jeden neuen Rentenjahrgang ansteigt, gleichzeitig die Altersvorsorgeaufwendungen jährlich zunehmend steuerlich berücksichtigungsfähig sind. Diesbezüglich können sich zahlreiche Fragen ergeben. Die aktuell brisanteste ist die einer „doppelten Besteuerung“. Zwar hat der BFH in seinen Urteilen vom 19.05.2021 die Revisionen als unbegründet zurückgewiesen, dabei jedoch erstmals die konkreten Berechnungsparameter zur Ermittlung einer etwaigen „doppelten Besteuerung“ höchstrichterlich vorgegeben. Entsprechend ist mit einer Reaktion des Gesetzgebers zu rechnen.

Damit Sie auf alle Fragen rund um die Besteuerung von Renten aus der Basisversorgung vorbereitet sind, bringt unser Online-Seminar Ihr Wissen hier auf den neuesten Stand. So werden Sie in die Lage versetzt, die Fragen sicher zu beantworten und zur Ermittlung einer „doppelten Besteuerung“ kompetent Auskunft zu geben.

Inhalte

Die Besteuerung von Renteneinkünften nach dem Alterseinkünftegesetz

  • Ausgangspunkt und Inhalt der Reform
  • Besteuerungsanteil vs. Ertragsanteil
  • Erfasste Leistungen
  • Rentenfreibetrag und Neuberechnung

Steuerliche Behandlung von Beiträgen für die Basisversorgung

  • Erfasste Leistungen
  • Die Behandlung in der Übergangsphase

Die Frage der sog. doppelten Besteuerung von Renten

  • Problemaufriss
  • Die Urteile des Bundesfinanzhofs vom 19.05.2021
  • Folgen aus den Urteilen

Die Öffnungsklausel

Die Besteuerung von Folgerenten

Buch-Hinweis


Renten, Raten, Dauernde Lasten

​Der Klassiker zur Besteuerung wiederkehrender Bezüge jetzt in 17. Auflage

Welche Vorsorgeaufwendungen sind abziehbar? Wie sind Vermögensübergaben im Rahmen der Generationennachfolge zu behandeln? Und wie handhaben Sie einen Versorgungsausgleich im Scheidungsfall?

Mit diesem Klassiker zur Besteuerung von Renten, Raten und Dauernden Lasten unterstützen Sie Ihre Mandanten kompetent und rechtssicher. Als unerlässliches Hilfsmittel für die tägliche Praxis zeigt er konkrete Lösungen bei Einzelproblemen auf und bietet einen umfassenden Überblick über die gesamte steuerrechtliche Problematik. Ob im aktiven Beratungsgespräch oder beim Erstellen der Einkommensteuererklärungen – mit diesem Klassiker beantworten Sie sämtliche Fragen zur Abziehbarkeit und Besteuerung wiederkehrender Bezüge auf Basis der aktuellen Rechtslage und zur Zufriedenheit Ihrer Mandanten.

Die 17. Auflage berücksichtigt alle relevanten Gesetzesänderungen genauso wie die aktuellen Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsschreiben - einschließlich der neuen BFH-Entscheidungen zur Rentenbesteuerung.​

Shoplink: https://shop.nwb.de/Berufe/Steuerberater/Renten-Raten-Dauernde-Lasten/54637N

Nutzen

  • Die Hintergründe zur Problematik der „doppelten Besteuerung“ werden erklärt und die Ermittlung auf Basis der höchstrichterlichen Berechnungsparametervorgaben dargestellt
  • Die Funktionsweise und aktuelle Fragen zur Öffnungsklausel sowie zur Besteuerung von Folgerenten werden erläutert
  • Das korrekte Ausfüllen der Anlage R wird dargestellt

Teilnehmer

  • Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

11.02.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
10:00 - 12:00 Uhr
2 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 2017
Teilnahmegebühr: 195,- € zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: seminare@nwb.de

Ihre Kontaktperson für Seminare

Alina Rux

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de