Referent/in

Wolfgang Natzke

Trainer, Coach, Institutsleiter, Steinbeis-Transfer-Institut BMI

zur Vita

Anspruchsvolle Gespräche im Kanzleialltag

Gesprächstechniken schärfen, Dialogfähigkeit entwickeln, Beziehungen stärken

Ziel

Seit über 2 Jahren steht die globale Welt Kopf. Erst COVID19 und nun die Ukraine-Krise und die daraus resultierende Inflation haben unser aller Privat- und Berufsleben verändert. Sie und Ihre Mitarbeiter stehen zusätzlich durch Überbrückungshilfe-Anträge, Grundsteuer, etc. unter enormer Arbeitsbelastung. Die Mandanten rufen vermehrt punktgenaue Beratung und Unterstützung ab, gestresst und besorgt durch Mangel an Klarheit, Umsatzeinbußen und Liquiditätsengpässen. Entsprechend ungeduldig erwarten sie Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und praktikable Lösungen. Doch wie können Sie all dem gerecht werden?

Kollaboration ist unausweichlich für den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Mandanten. Doch wenn der wirtschaftliche Kontext immer komplexer wird, kann das bisherige Verständnis von Zusammenarbeit zunehmend in ein Spannungsfeld mit enormem Konfliktpotential geraten. Dieses kann sich zudem noch negativ auf die Zusammenarbeit innerhalb der Kanzlei auswirken.
Erleben Sie in diesem Workshop, warum zwischenmenschliche Begegnungen im kommunikativen Kontext eine wichtige Ressource für die interne und externe Kollaboration ist und mit welchen Maßnahmen diese gezielt entwickelbar sind.

Inhalte

Aufbau von Empathie: eine nachhaltige Erfolgsgröße 

  • Empathie - Nur eine Frage der inneren Haltung?
  • Warum es lohnt, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen
  • Aufbau vertrauensbildender Beziehungen zu Mitarbeitern und Mandanten
  • Empathie als „Brückenbauer“ und robustes Fundament für Ihre erfolgreiche Kommunikation auf Augenhöhe

Klare, positionierende Gesprächseröffnung mit sagenden Techniken

  • Die selbstdarstellende Ich-Sprache: Nachvollziehbare Positionierung gegenüber Ihrem Gesprächspartner. So sorgen Sie für Klarheit und Transparenz!
  • Die vorbeugende Ich-Sprache: Wie Sie Ihr Gegenüber zu einer (ungewollten) Handlung veranlassen
  • Die sozialisierende Ich-Sprache: Wie Sie aus einem „Ich“ und „Du“ ein nutzenorientiertes „Wir“ modellieren
  • Konflikte systematisch deeskalieren

Verständnis ausdrücken mit hörenden Techniken 

  • Das aktive Zuhören: An Gefühle andocken und Ihr Gegenüber „kommunikativ tragen“
  • Der sokratische Ansatz: Mittels „vertrauensbildender Maßnahme“ nachhaltige Sympathie bei Ihrem Gesprächspartner generieren

Das Gespräch mit fragenden Techniken voranbringen

  • Die öffnenden Fragen: Die Kommunikation auf emotionaler Ebene fördern
  • Die alternativen Fragen: Optionen anbieten, die für spürbare Entspannung/Deeskalation sorgen
  • Die dirigierenden Fragen: Interesse bekunden und zugleich aktive Entlastung für Ihr Gegenüber anbieten
  • Die zirkulären Fragen: Proaktiv kognitive Blockaden beim Gegenüber umschiffen

Sich selbst vor Angriffen schützen: konfrontierende Techniken 

  • Nichtakzeptierende Ich-Sprache: Was tun, wennn eine "rote Linie" überschritten wurde?
  • Konfrontierende ICH-Sprache: Durch die systematische Verknüpfung von drei Elementen gewährleisten Sie eine umfassende Klarheit in der Konfrontation


Durchgängiger Praxisbezug

  • Für alle Techniken werden situative Übungen durchgeführt.
  • Bringen Sie Ihre „Gesprächsbaustellen“ in den Workshop mit!
     

Voraussetzungen

  • Für den Workshop bilden die grundsätzliche Offenheit sowie ein aufrichtiges Interesse am Gesprächspartner ein robustes Fundament, um die eigene Dialogfähigkeit weiterzuentwickeln
  • Der persönliche Austausch ist dabei wichtig. Sie benötigen daher eine Kamera und ein Mikrofon.

Nutzen

  • Sie gewinnen Klarheit in der Wirkung Ihrer bisherigen Kommunikationskultur
  • Sie erkennen den Wert neuer kommunikativer Ansätze zur aktiven Gesprächsmodellierung
  • Sie lernen eine Variantenvielfalt im gekonnten Umgang mit „anspruchsvolleren Gesprächen“
  • Sie generieren Akzeptanz und Konsens durch Aufrichtigkeit beim Mandanten

Teilnehmer

  • Steuerberater, Kanzleiinhaber, Partner, Teamleiter und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

13.12. - 16.12.2022 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 12:45 Uhr
13 Zeitstd.
An Ihrem PC
01.03. - 02.03.2023 Frankfurt/M.
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
13 Zeitstd.
relexa Hotel Frankfurt/Main
02.05. - 03.05.2023 Dortmund
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
13 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum
06.07. - 07.07.2023 Berlin
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 17:15 Uhr
13 Zeitstd.
relexa Hotel Stuttgarter Hof
19.09. - 22.09.2023 Online
Zeit:
Dauer:
Ort:
09:15 - 12:45 Uhr
13 Zeitstd.
An Ihrem PC
Buchungs-Code: 3236
Teilnahmegebühr: 1095,- € p.P. zzgl. gesetzl. USt.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Fon: 02323.141-888
Fax: 02323.141-759
E-Mail: seminare@nwb.de

###RIGHT###