Seminar-Aufzeichnung

Wirtschaftsprüfung aktuell: Neue IDW-Verlautbarungen zum Jahresende

Aufzeichnung vom 16.11.2018

Ziel

Die IDW Prüfungsstandards, Rechnungslegungsstandards sowie Gesetzgebung und Rechtsprechung sind im Bereich Wirtschaftsprüfung permanent im Fluss. Hier als Wirtschaftsprüfer den Überblick zu behalten und alle praktischen Auswirkungen zu kennen, fällt schwer. Aktuell sorgen vor allem zwei IDW-Verlautbarungen für zahlreiche offene Fragen zum Jahresende. Zum einen der IDW PS 270 zur Beurteilung der Fortführung der Unternehmenstätigkeit im Rahmen der Abschlussprüfung. Zum anderen der IDW PH 9.860.1, der sich mit den Auswirkungen der verschärften Datenschutzanforderungen auf die Abschlussprüfung befasst.

Das Online-Seminar stellt Ihnen die Auswirkungen der beiden IDW-Verlautbarungen auf die Wirtschaftsprüferpraxis vor. Sie gewinnen so Sicherheit und vermeiden Prüfungs- und Haftungsrisiken, insbesondere im Hinblick auf den Jahresabschluss.

Nutzen

  • Sie können die Fortführung der Unternehmenstätigkeit im Rahmen der Abschlussprüfung sicher beurteilen
  • Sie wenden die verschärften Anforderungen an den Datenschutz in der Abschlussprüfung sicher an
  • Sie vermeiden Prüfungs- und Haftungsrisiken

Inhalte

IDW PS 270 n.F.:

  • Beurteilung von Going Concern bei der Abschlussprüfung
  • Ermessenspielräume bei der Einschätzung künftiger Ereignisse
  • Angabepflichten bei wesentlicher Unsicherheit
  • Abgrenzung von Unternehmensfortführung zu bestandsgefährdenden Risiken

IDW PH 9.860.1:

  • Prüfung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften
  • Bedarf zur Prüfung technischer und organisatorischer Verfahren

Methode

Nutzen Sie die Vorteile unserer Online-Seminare und holen Sie sich aktuelle Informationen direkt via Internet an Ihren Arbeitsplatz. Unsere Anleitung Online-Seminare informiert Sie, wie eine Teilnahme funktioniert.

Teilnehmer

  • Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

Aufzeichnung Ihr Büro

00:00 - 00:00 Uhr
2 Zeitstd.
Bequem an Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 95,- € zzgl. gesetzl. Ust.