Seminar-Aufzeichnung

Besteuerung digitaler Währungen

Aufzeichnung vom 12.10.2018

Ziel

Digitale Währungen wie Bitcoins gewinnen immer mehr an Bedeutung. Allerdings existieren, insbesondere was die ertragsteuerliche Behandlung angeht, noch keine abschließenden verbindlichen Regelungen für die Besteuerung. Dies wird sich jedoch ändern, denn sowohl die EU als auch Finanzverwaltungen weltweit haben das Thema für sich entdeckt. Hiervon zeugen bereits erste Verlautbarungen. Damit Sie als Steuerpraktiker für zukünftige Herausforderungen gewappnet sind, ist grundlegendes Wissen auf diesem Gebiet unbedingt erforderlich.

Dieses erhalten Sie auf unserem Online-Seminar. Unser Experte macht Sie zunächst mit den Grundlagen der Besteuerung vertraut, um sich dann den offenen Fragen aus ertrag- und umsatzsteuerlicher Sicht zu widmen. Dabei wird sowohl die Unternehmens- als auch die Investoren-/Privatanlegerperspektive behandelt.

Nutzen

  • Grundlegendes Wissen auf diesem neuen Themengebiet versetzt Sie in die Lage, neue Beratungsangebote anzubieten
  • Die ganzheitliche Betrachtung der Thematik verschafft Ihnen grundlegendes und weiterführendes Wissen

Inhalte

Einführung in den Kryptomarkt und Grundbegriffe

  • Bitcoin und seine Nachfolger
  • Steigende Tokenvielfalt
  • Arten von Token

Wo steht der deutsche Fiskus?

  • Aufmerksamkeit der Finanzämter für Kryptowährungen steigt
  • Bisherige Erlasse der Finanzverwaltung
  • Anforderungen der Finanzverwaltung an Mitwirkung des Steuerpflichtigen

Unternehmerperspektive: Steuerfragen bei Initial Coin Offerings

  • Grundbegriffe und wirtschaftliche Motivation eines ICOs
  • Ausgangspunkt: Kryptotoken als Wirtschaftsgut
  • ICO: Ertragsteuer
    • Pre-ICO: Steuer- und Bilanzierungsfragen bei Vorbereitung eines ICO
    • Steuerpflichtiger Ertrag bei Ausgabe der Token?
    • Gestaltungsmöglichkeit gemeinnützige Stiftung?
    • Gestaltungsmöglichkeit über Auslandsgesellschaften?
    • Bilanzielle Folgebewertung bei langfristig gehaltenen / zurückgehaltenen Token
  • ICO: Umsatzsteuer
    • Ausgabe selbstgenerierter Token als umsatzsteuerbare Leistung?
    • Anwendbarkeit Steuerbefreiungen?
  • ICO: sonstige Steuern?
    • Fallbeispiel: ICOs und Grunderwerbsteuer

Investorenperspektive: Steuerfragen bei Investition in Kryptowährungen

  • Veräußerungsgewinne: Ertragsteuer
    • Abgrenzung gewerblicher Handel – private Veräußerungsgeschäfte
    • Behandlung gewerblicher Veräußerungsgewinne
    • Private Veräußerungsgeschäfte
  • Veräußerungen: Umsatzsteuer
    • Veräußerung als umsatzsteuerbare Leistungen
    • Anwendbarkeit Steuerbefreiungen
  • Besondere Fragen aus Investorensicht
    • Erträge aus Equity Token
    • Hard-Forks
    • Staking, Lending, Airdrops

Sonderfragen des Minings (Proof of Work Verfahren)

  • Ertragsteuer
    • Abgrenzung gewerbliches Mining – privates Mining
    • Insbesondere: Betriebsstättenfragen beim Mining
  • Umsatzsteuer

Methode

Nutzen Sie die Vorteile unserer Online-Seminare und holen Sie sich aktuelle Informationen direkt via Internet an Ihren Arbeitsplatz. Unsere Anleitung Online-Seminare informiert Sie, wie eine Teilnahme funktioniert.

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater und Fachanwälte für Steuerrecht

Termine und Orte

Aufzeichnung Ihr Büro

00:00 - 00:00 Uhr
2 Zeitstd.
Bequem an Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 95,- € zzgl. gesetzl. Ust.