Grenzgänger

Steuer- und sozialversicherungsrechtliche Besonderheiten

Ziel

Bedingt durch die neun Nachbarländer gibt es in Deutschland viele Menschen, die berufsbedingt zur Arbeit ins Ausland pendeln. Für diese Grenzgänger gibt es im Steuer- und auch im Sozialversicherungsrecht einige brenzlige Sonderregelungen, die Sie kennen sollten. Dabei stehen Sie vor Fragen wie „in welchem Land werden die Einkünfte besteuert, wo zahlt der Grenzgänger seine Sozialabgaben und welche Besonderheiten gelten für Personen, die nicht jeden Tag zurück in die Heimat pendeln?“.

In unserem Seminar erhalten Sie hierauf die Antworten und die größten Probleme sowie die häufigsten Fallstricke werden anhand verschiedener Praxisbeispiele verdeutlicht. Sie lernen die unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben der einzelnen Länder (z. B. Schweiz, Frankreich, Dänemark etc.) kennen und erhalten Empfehlungen wie Sie Fehler bzw. Strafen vermeiden und Einsparpotentiale erkennen.

Nutzen

  • Sie lernen die Besonderheiten der Lohnabrechnungen bei Grenzgängern kennen
  • Sie lernen die unterschiedlich geltenden Rechte in den verschiedenen Ländern und innerhalb der EU kennen
  • Sie erfahren, wie die sog. „Nichtrückkehrtage“ korrekt abgewickelt werden

Inhalte

Grenzgänger oder Grenzpendler? Eine Begriffserklärung

Einteilung in ein Sozialsystem eines Landes

  • Unterschiede zwischen Steuer- und Sozialversicherungspflicht

Definition eines „Grenzgängers“

  • Voraussetzungen

    • Zollgrenzbezirk – und Grenzgänger
    • Regelungen bei Nichtrückkehrtage

  • Unterschiedliche Regelungen verschiedener Länder

    • Unterschiede zwischen der EU/EWR und der Schweiz
    • Unterschiede innerhalb der EU/EWR, Bsp. Frankreich, Dänemark, Tschechien und mehr

Beschränkte und unbeschränkte Steuerpflicht

Abgabenordnung

  • § 8: Arbeitnehmer mit Wohnsitz in Deutschland
  • § 9: Gewöhnlicher Aufenthalt

Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA)

  • OECD-Musterabkommen
  • 183-Tage-Regel
  • Besonderheiten der Quellensteuer Schweiz

Besonderheiten der Lohnabrechnungen

Grenzgänger Handbuch der Finanzdirektionen

Sonderfälle

  • Besonderheiten für Berufskraftfahrer
  • Betriebliche Altersvorsorge und Grenzgänger: Welches Recht gilt?
  • Vorausblick auf den „Brexit“: Was ist zu erwarten?

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Entgeltabrechnung, Personal und Steuern
  • Steuerberater

Termine und Orte

27.06.2019 Stuttgart

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Wyndham Stuttgart Airport Messe

12.09.2019 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum
Teilnahmegebühr: 595,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Grenzüberschreitende Mitarbeiterentsendung

Umfassende Darstellung aktueller Verwaltungsanweisungen

Auslandsabrechnung

Besondere Fallkonstellationen bei internationalen Mitarbeitereinsätzen