Konzernrechnungslegung nach HGB: Expertenwissen

Vertiefendes Fachwissen zu Spezialfragen der Konsolidierung

Ziel

Die Konzernrechnungslegung stellt Sie als Praktiker oft vor große Herausforderungen sowohl bei der Bilanzierung als auch bei Technik und Organisation der Konsolidierungsprozesse.

Das Seminar vermittelt Ihnen vertiefende Kenntnisse bei der Konsolidierung von Konzernabschlüssen. Durch die Behandlung von praxisrelevanten Spezialfällen erweitern Sie Ihr Fachwissen aus dem Blickwinkel der Erstellung sowie der Prüfung und Analyse von Konzernabschlüssen. Sie haben zudem Gelegenheit eigenen Fragestellungen zu platzieren.

Solide Grundlagenkenntnisse der Konsolidierung werden vorausgesetzt oder können in unserem Basiskurs erworben werden.  

Nutzen

  • Vertiefung von vorhandenen Grundlagenkenntnissen
  • Lösungsansätze für praxisrelevante Spezialprobleme
  • Zahlreiche Fallbeispiele

Inhalte

Brennpunktthemen der Kapitalkonsolidierung

  • Auf- und Abstockungen von Mehrheitsbeteiligungen
  • (Sonstige) Übergangskonsolidierungen (u. a. Übergang von der Equity-Methode auf die Vollkonsolidierung et vice versa)
  • Endkonsolidierungen
  • Konzerninterne Umstrukturierungen
  • Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern
  • Reflexion der Kaufpreisallokation im engeren Sinne (u. a. Identifikation immaterieller Vermögensgegenstände, ausgewählte Bewertungsaspekte u. v. m.)
  • Kurzreflexion der Divergenzen zur IFRS-Rechnungslegung

Spezialfälle zu Latenten Steuern

  • Inside basis differences vs. outside basis difference
  • Problematik steuerlicher Verlustvorträge
  • Reflexion praxisrelevanter Konzernspezifika

(Konzern-)Kapitalflussrechnung

  • Reflexion praxisrelevanter Konzernspezifika

Brennpunktthemen der Abgrenzung des Konsolidierungskreises

  • Mehr-Mütter-Problematik
  • Potenzielle Stimmrechte, Vetorechte
  • Zweckgesellschaften
  • Ausstrahlungswirkung von IFRS-Normen
  • Veränderungen im Konsolidierungskreis
  • Organisation der Konzernabschlusserstellung

Aktuelle sonstige Brennpunktthemen bzw. Ausblick auf künftige Entwicklungen

  • DRS 23 und DRS 24
  • BilRUG
  • u. v. m.

Vortages-Seminar

Voraussetzung für das Seminar sind solide Basisketnisse der Konsolidierung, wie sie folgendes Seminar vermittelt:

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Fallstudien
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Finanzen, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie deren qualifizierte Mitarbeiter

Termine und Orte

24.05.2019 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Konzernrechnungslegung nach HGB: Basiskurs

Solide Grundlagen für Ihre Konsolidierungspraxis