Rechnungslegung in Krankenhäusern

Grundlagen und Besonderheiten der KHBV

Ziel

Durch die Krankenhausbuchführungsverordnung (KHBV) unterliegen Krankenhäuser speziellen, vom HGB abweichenden Rechnungslegungsvorschriften. Damit Fehler bei Buchhaltung und Jahresabschluss vermieden werden, sollten Sie diese branchenspezifischen Unterschiede kennen.

Im Seminar werden Sie, vor dem Hintergrund staatlicher Regularien und Besonderheiten der dualen Krankenhausfinanzierung, grundlegend mit den wichtigsten Brennpunkten der Krankenhausrechnungslegung vertraut gemacht. Anhand ausgewählter Aktiv- und Passivposten erkennen Sie die wichtigsten Fallstricke und Sie lernen, diese zu umgehen.

Nutzen

  • Sie werden mit allen Besonderheiten der KHBV vertraut gemacht
  • Sie erlangen branchenspezifisches Bilanzierungswissen
  • Sie vermeiden Fehler und Beanstandungen bei laufender Buchhaltung und beim Jahresabschluss

Inhalte

Grundlagen der Krankenhausfinanzierung

  • Gesetzliche Grundlagen - Einführung
  • Finanzierung der Investitionskosten nach Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) und LandesKHG
  • Finanzierung der Betriebskosten nach Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG) und Bundespflegesatzverordnung (BPflV)

Grundlagen und Besonderheiten der Krankenhausbuchführungsverordnung (KHBV)

  • Regelungsumfang KHBV im Verhältnis zum HGB
  • Kontenrahmen der KHBV

Anlagevermögen und Fördermittel

  • Definition und Abgrenzung Anlagegüter und Instandhaltung nach HGB, KHBV und Abgrenzungsverordnung (AbgrV)
  • Darstellung der Finanzierungsarten im Anlagenspiegel
  • Buchhalterische Behandlung von Investitionen und Fördermitteln:
    • Neutralität des Fördermittelbereichs
    • Abschreibungen und korrespondierende Auflösung von Sonderposten

Erlöse aus Krankenhausleistungen

  • Budgetvereinbarung und Erlösrealisierung
  • Forderungsmanagement
  • Ausgleichsregelungen nach KHEntgG und BPflV
    • Mehr- oder Mindererlöse
    • Zahlbetragsausgleich
    • Mehrleistungsabschlag bzw. Fixkostendegressionsabschlag

Unfertige Leistungen (Überlieger)

  • Ermittlung (Inventur laut Mitternachtsstatistik) und Bewertung
  • Abbildung im Jahresabschluss

Personalaufwendungen im Krankenhaus

  • Definition Dienst- und Lohnarten
  • Abbildung in Buchführung und Jahresabschluss
  • Abstimmung Personalabrechnung und Finanzbuchhaltung
  • Personalkostenrückstellungen (Urlaub, Überstunden, unstetige Bezüge, Altersteilzeit, Zusatzversorgung)

Krankenhaustypische Rückstellungen und Verbindlichkeiten, u.a.

  • MDK-Risiken
  • Pflegesatz- und Fördermittelrisiken
  • Drittmittel

Jahresabschluss Krankenhaus

  • Inhalt und Struktur des Jahresabschlusses nach KHBV
  • Bilanzanalyse und Planung: Krankenhaustypische Finanzkennzahlen
  • Liquiditätsplanung

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Finanzen, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling

Termine und Orte

29.10.2019 Düsseldorf

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
NH Düsseldorf City

03.12.2019 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa hotel Frankfurt/Main
Teilnahmegebühr: 595,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!