NWB Steuer-Check zum Jahresende

Steuerliche Hinweise und Dispositionen 2020/2021

Ziel

Gerade zum Jahreswechsel ist es wichtig, im Steuerdschungel den Überblick zu behalten und sichüber die anstehenden Neuerungen zu informieren. Unser bewährter NWB Steuer-Check hält Sie zuverlässig über sämtliche Änderungen und aktuelle Brennpunkte auf dem Laufenden. In der teils kontroversen Diskussion erläutert das Referenten-Team aus Finanzverwaltung und Beratungspraxis Zusammenhänge und mögliche Widersprüche innerhalb der Gesetzgebung und rüstet Sie für Jahresabschluss, Steuererklärung und finanzielle Dispositionen.

Reservieren auch Sie den NWB Steuer-Check wie viele Ihrer Berufskollegen fest als Termin in Ihrer Jahresendplanung. Die detaillierte Agenda steht hier ab spätestens Ende August 2020 fest und wird regelmäßig  angepasst.

Nutzen

  • Kontroverse und vorausschauende Diskussion der Gesetzesänderungen aus den Blickwinkeln Finanzverwaltung und Steuer-Praxis
  • Am Puls zu laufenden Gesetzgebungsverfahren, so dass Sie wissen, worauf es vor und zum Jahreswechsel ankommt
  • Kompaktes Wissen, das auch für Kanzlei und Mandanten-/Unternehmensschulungen
    genutzt werden kann

Inhalte

Praxisrelevante Hinweise zu Steueränderungsgesetzen:
Was ist für den Jahreswechsel 2020/2021 zu erwarten?

  • Reaktion der Finanzverwaltung auf die aktuelle Rechtsprechung des BFH
  • Umsatzsteuer im Onlinehandel ab 2021: Vom MOSS zum OSS
  • Grunderwerbsteuerreform zum Share Deal
  • Corona-Hilfen – Corona Konjunkturpaket
  • Ausweitung der Verlustnutzung durch das Konjunkturpaket
  • Weitere aktuelle Gesetzesänderungen zum Jahresende 2020

Bilanzierung und Gewinnermittlung

  • Coronavirus und Bilanzierung
  • Aktuelle Rechtsprechung und Verlautbarungen der Finanzverwaltung zur Bilanzierung und Gewinnermittlung
  • Maßgeblichkeit der Handelsbilanz für die Steuerbilanz nach Inkrafttreten des BilMoG
  • Teilabzugsverbot für Finanzierungskosten der Beteiligung an einer späteren Organgesellschaft bei vororganschaftlicher Gewinnausschüttung

Personengesellschaften und ihre Gesellschafter

  • § 3c Abs. 2 EStG bei Zinsen auf Darlehen von Personengesellschaftern
  •  Auflösung einer positiven Ergänzungsrechnung anlässlich der Veräußerung eines Teilmitunternehmeranteils
  • Auflösung negativer Ergänzungsbilanzen beim Ausscheiden von Gesellschaftern
  • Stiftung & Co. KG

Kapitalgesellschaften und ihre Gesellschafter

  • VGA bei Übertragung einer Pensionsverpflichtung
  • Erträge aus Währungskurssicherungsgeschäft bei Anteilsverkauf
  • Einlagenrückgewähr aus Kapitalgesellschaften in Drittstaaten
  • Steuerliche Behandlung von umwandlungsbedingten Mehrabführungen
  • Drittanfechtung der gesonderten Feststellung des steuerlichen Einlagekontos

Gewerbesteuer

  • Erweiterte Kürzung bei grundbesitzverwaltenden Gesellschaften
  • Gewerbesteuerpflicht bei Inbound-Immobilieninvestitionen
  • Gewerbesteuerzerlegung bei Betriebsführungsvertrag
  • Hinzurechnungen nach § 8 Nr. 1 GewStG bei durchlaufenden Entgelten
  • Änderungen des § 9 Nr. 7 GewStG durch das JStG 2019

Brennpunkte Umsatzsteuer

  • Corona-Hilfspaket: Status quo und Handlungsbedarf mit Blick auf die temporäre Herabsetzung der Steuersätze
  • Aktueller Stand zur Umsatzsteuerlichen Organschaft
  • One-Stop-Shop
  • Quick-Fixes: Erste Erfahrungen
  • BMF-Schreiben zur Besteuerung von Gutscheinen

Grunderwerbsteuer

  • Änderungen nach der Share Deal Reform
  • Aktuelles zur Konzernklausel

Erbschaftsteuer

  • Reform der Erbschaftsteuerrichtlinie
  • Aktuelles aus Rechtsprechung und Verwaltung

Umwandlungssteuergesetz

  • Änderungen durch das Corona-Steuerhilfegesetz (Ausdehnung steuerliche Rückbeziehung)
  • Aufwärtsverschmelzung auf eine Organgesellschaft
  • Gewerbesteuerfreiheit des Einbringungsgewinns
  • Ausschüttung im steuerlichen Rückbeziehungszeitraum
  • Schicksal von § 6b-Rücklagen bei Umwandlungen
  • Spin-offs nach ausländischem Recht unter § 20 Abs. 4a EStG

Internationalen Themen

  • OECD-Leitfaden zu Zweifelsfragen bei Betriebsstätten in Zeiten der COVID-19-Pandemie
  • Pflichten und Fristen zur Anzeige grenzüberschreitender Steuergestaltungen
  • Aktueller Stand ATAD-Umsetzungsgesetz (insb. Reform der Hinzurechnungsbesteuerung und Wegzugsbesteuerung)
  • Aktuelle Rechtsprechung zu § 6 AStG

Checkliste zum zeitkritischen Handlungsbedarf am Jahresende

TOP AKTUELL

Die Inhalte werden an die aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst!

 

Hinweis zu den Referenten

Dr. Kahlenberg übernimmt die Termine in Dortmund und München.

Prof. Dr. Weiss übernimmt die Termine in Frankfurt/M. und Hamburg.

Methode

  • Team-Teaching
  • Praxisbeispiele
  • Diskussionsforum

Teilnehmer

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Rechnungswesen, Recht
  • Fachanwälte für Steuerrecht

Termine und Orte

05.11.2020 Dortmund

09:00 - 17:30 Uhr
7 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum

20.11.2020 Frankfurt/M.

09:00 - 17:30 Uhr
7 Zeitstd.
Dorint Main Taunus Zentrum

04.12.2020 München

09:00 - 17:30 Uhr
7 Zeitstd.
NH München Messe

11.12.2020 Hamburg

09:00 - 17:30 Uhr
7 Zeitstd.
Crowne Plaza Hamburg-City Alster
Teilnahmegebühr: 595,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Die Personengesellschaft

Stolpersteine • Gestaltungsoptionen • Praxisfälle

Die 40 größten Fehler in der Umsatzsteuer

Praxisfehler erkennen und vermeiden - Aktuelles zu den Quick Fixes