Umsatzsteuer Spezial: Grenzüberschreitende Reihengeschäfte

Aktuelle Entwicklungen • Vertiefendes Wissen • Spezialfragen

Ziel

Zum 01.01.2020 ist die MwSt-Reform „Quick Fixes“ EU-weit in Kraft getreten. Zum ersten Mal gibt es einen einheitlichen Reihengeschäftsbegriff und eine Regelung zur Zuordnung der Warenbewegung. Dies betrifft alle Unternehmen mit grenzüberschreitendem Warenverkehr. Die Steuerbefreiung der innergemeinschaftlichen Lieferung wird verschärft, indem die USt-IdNr. und korrekte Deklaration in der Zusammenfassenden Meldung zwingende Voraussetzungen werden. Auch bei Belegnachweisen ist mit Art. 45a der MwStDVO eine Neuregelung seit 01.01.2020 in Kraft getreten. Hier gilt es, die Prozesse und Nachweise auf die Neuerungen einzustellen.

Das Seminar gibt einen Einblick in alle wesentlichen Aspekte bei Reihengeschäften aus Sicht des deutschen Umsatzsteuerrechts. Neben Praxis- und Gestaltungshinweisen wird Ihnen auch der Handlungsbedarf durch aktuelle Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Gesetzgebung vermittelt.

Nutzen

  • Sicherheit bei der umsatzsteuerlichen Behandlung komplexer Reihengeschäfte in EU- und Drittlandsfällen
  • Durch eine optimale Gestaltung der Lieferkette vermeiden Sie Beanstandungen in Umsatzsteuersonderprüfungen
  • Sie lernen die korrekte Umsetzung aktueller Gesetzgebung und Rechtsprechung in der Praxis kennen

Inhalte

Das Reihengeschäft - in Abgrenzung zur „gebrochenen Beförderung /Versendung“

  • Lieferzeitpunkt und Lieferorte
  • Melde- und Deklarationspflichten
  • Auswirkungen der neuen Verwaltungsauffassung zu Lieferungen über inländische Konsignationslager

Zuordnung der Warenbewegung

  • Risikovermeidung durch Gestaltung der Lieferkette
  • Handlungsbedarf aufgrund der EU-Reform
  • Änderung der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen seit 01.01.2020

Abwicklung eines Reihengeschäfts bei Lieferung aus dem und in das EU-Ausland

  • Ist die warenbewegte Lieferung klar zu bestimmen? Wie können Risiken vermieden werden?
  • Voraussetzungen der Steuerbefreiung
  • Innergemeinschaftlicher Erwerb
  • Auffangerwerb nach § 3d Satz 2 UStG bzw. Registrierungspflichten
  • Belegnachweise (Gelangensbestätigung, CMR, etc.) und Deklarationspflichten

Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft

  • Umsatzsteuerliche Abwicklung
  • Rechnungserstellung sowie Melde- und Deklarationspflichten

Abwicklung eines Reihengeschäfts bei Lieferung aus dem und in das Drittland

  • Ausfuhr: Umsatzsteuer und Zoll
    • Umsatzsteuerliche Beurteilung von Ausfuhrreihengeschäften; wer ist umsatzsteuerlicher Ausführer?
    • Zollrechtliche Beurteilung; wer ist zollrechtlicher Ausführer? Voraussetzungen der Steuerbefreiung
    • Wie stellt man sicher, dass die Ausfuhrdokumente für die Steuerbefreiung (Ausgangsvermerk) korrekt vorliegen?
  • Einfuhr: Einfuhrumsatzsteuer und Zoll
    • Einfuhrreihengeschäft – zollrechtliche Abwicklung und Umsatzsteuer sowie mögliche Steuerbefreiungen
    • Einfuhrzollabfertigung und Entstehung von Einfuhrumsatzsteuer
    • Probleme beim Vorsteuerabzug der Einfuhrumsatzsteuer
    • Besonderheiten in der Zollanmeldung

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: (indirekte) Steuern, Finanzen
  • Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

22.04.2021 Ihren Räumlichkeiten | Online

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
An Ihrem PC

18.11.2021 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Radisson Blu Hotel Dortmund
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Umsatzsteuer international

Praxisorientierte Umsetzung • Aktuelle Entwicklungen