LIVE! Besteuerung der öffentlichen Hand: Ertragsteuern

Aktuelles zu BGAs, Dauerverlustbetriebe und steuerlichen Querverbund

Ziel

Immer mehr Betätigungsfelder der Kommunen in das Blickfeld der Finanzverwaltung. Daneben sind neue Entwicklungen und Anforderungen bei der laufenden Besteuerung zu beachten. Dies betrifft nicht nur die Umsatzsteuer, sondern auch die Ertragsteuer. Im Hinblick auf die Ertragsbesteuerung der Betriebe gewerblicher Art ergeben sich aus unseren Erfahrungen bei den Betriebsprüfungen besondere Schwerpunktebereich, die in diesem Seminar aufgegriffen werden. Um die steuerlichen Pflichten ordnungsgemäß erfüllen aber auch um Gestaltungsmöglichkeiten sinnvoll nutzen zu können, ist es erforderlich die Grundlagen und aktuellen Entwicklungen zu kennen. Das Seminar erläutert Ihnen die aktuellen Verwaltungsregelungen sowie die neuesten Entwicklungen in der Finanzrechtsprechung und hilft Ihnen so, die steuerlichen Sachverhalte richtig zu bewerten.

Nutzen

  • Sie bringen Ihre Steuerrechts-Kenntnisse auf den aktuellen Stand
  • Sie erhalten konkrete Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen für Ihre Praxis

Inhalte

Steuerliche Anerkennung von Dauerverlustbetrieben nach § 8 Abs. 7 KStG

  • Überblick über die grundsätzlichen Auffassungen in Finanzverwaltung und Rechtsprechung
  • Verpachtungsfälle
  • Beihilferechtskonformität

Kapitalertragsteuer auf Gewinne und vGA von Betrieben gewerblicher Art

  • Überblick Anwendungsbereich
  • Steuerliches Einlagekonto
  • Bescheinigung der Inanspruchnahme
  • Anforderungen an die Bildung von Rücklagen

Optimierungsmöglichkeiten

  • Einlagemodell („kleiner Querverbund“)
  • Zusammenfassung von Betrieben gewerblicher Art
  • Die Gefahr für den steuerlichen Querverbund?

Aktuelles

Methode

Nutzen Sie die Vorteile unserer Online-Seminare und holen Sie sich aktuelle Informationen direkt via Internet an Ihren Arbeitsplatz. Unsere Anleitung Online-Seminare informiert Sie, wie eine Teilnahme funktioniert.

Teilnehmer

  • Kämmerer, Kämmereileiter, verantwortliche Sachbearbeiter
  • Projektverantwortliche
  • Bürgermeister aus Städten, Landkreisen, Kommunen, Verbandsgemeinden
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

02.03.2021 Ihren Räumlichkeiten | Online

14:00 - 16:30 Uhr
2,5 Zeitstd.
An Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 195,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Anmeldung

Nutzen Sie bitte ausschließlich die Online-Anmeldung.

Der Seminarraum öffnet 15 Minuten vor dem Live-Termin. Der Einlass erfolgt dann über den Namen der angemeldeten Person.

Den Link zum Veranstaltungsraum erhalten Sie ca. 3 Tage vor dem Seminar. Dieser Link und die digitalen Unterlagen sind ausschließlich für Sie bestimmt und sollten nicht an Dritte weitergegeben werden.

Sie erhalten dann auch ein Hinweisblatt zu den Online-Seminaren.

Bitte überprüfen Sie in jedem Fall Ihre Systemvoraussetzungen sowie Lautsprecher und Mikrofon.

Gerne können Sie im Vorfeld Fragen an den Referenten stellen. Wir werden Ihre Fragen dann weiterleiten, so dass diese im Rahmen der Veranstaltung nach Möglichkeit beantwortet werden. Bitte richten Sie Ihre Frage per E-Mail an: seminare@nwb.de

Weitere Termine

Online-Seminar:
LIVE! Besteuerung der öffentlichen Hand: Umsatzsteuer
04.03.2021 I 9:00 - 11:30

Präsenz-Seminar:
Besteuerung der öffentlichen Hand
28.04.2021 I Dortmund
30.06.2021 I Frankfurt/M.

jeweils 9:00 - 16:30 Uhr