Finanz- und Steuerwissen für Verkehrsbetriebe

Branchenspezifische Besonderheiten kennen und anwenden

Ziel

Die wachsende Bedeutung von Mobilität und Verkehr erfordert spezielles Branchenwissen für Verkehrsbetriebe. Denn neben Steuererleichterungen und öffentlichen Förderungen mit oftmals ganz eigenen Steuer- und Bilanzierungsproblemen nimmt auch die Regulierungsdichte zu. Hier als Verantwortlicher im Bereich Finanzen und Steuern den Spagat zwischen Fachwissen und Anforderungen der Branche zu schaffen, ist mit hohem Aufwand verbunden.

Das Seminar unterstützt Sie genau an dieser Stelle. Ihr verkehrsspezifisches Fachwissen wird vertieft, so dass die Balance zwischen verkehrspolitischen Herausforderungen bei steuerlicher und finanzieller Neutralität gelingt.

Nutzen

  • Ideale Verzahnung von Fach- und Branchenwissen schärft Ihren Blick für branchentypische Risikofelder
  • Steuerliche und bilanzielle Fragestellungen beherrschen Sie sicher und optimieren so Ihre Abläufe
  • Sie behalten den Überblick bei Fördermitteln und Zuschüssen zum finanziellen Vorteil Ihres Unternehmens

Inhalte

Finanzierung ÖPNV

  • Aktuelle Entwicklungen („Corona“)
  • Verkehrspolitische Trends und neue Geschäftsmodelle

Besteuerung verschiedener Beförderungsleistungen

  • Einnahmen des Linienverkehrs i.S.d. §§ 42, 43 und 46 PBefG
  • Auftragnehmerleistungen
  • Schülerverkehr/Sonderverkehr
  • Zahlungen nach § 45a PBefG
  • Ausgleichszahlungen
  • Besonderheiten der Kassenführung bei Verkaufsstellen und Fahrgastcentern

Steuerlicher Querverbund

  • Auswirkungen der Rechtsprechung von EuGH, BGH sowie OLGs

Umsatzsteuer

  • Subunternehmerleistungen (anzuwendender Steuersatz)
  • Abgrenzung der Verkehrsleitungen von anderen Mobilitätsleistungen
  • Umsatzbesteuerung von subventionierten Tickets (Azubitickets) sowie die Behandlung der diesbezüglichen Zuschüsse

Bilanzierung

  • Investitionsprojekte inkl. Vorlaufkosten
  • Risiken/Rückstellungen
  • Überkompensationskontrolle in der Buchhaltung
  • Trennungsrechnung nach der VO1370/2007
  • Besonderheiten beim Leasing von Bussen/Bahnen (Verträge, Laufzeiten)
  • Erlös-/Zuschussabrechnung
  • Übersteigerausgleich

Vergaberecht

  • Vertragsrecht (Dienstleistungsaufträge/Betrauung/Direktvergabe)

Fördermittel/Förderrichtlinien/Beihilfen

  • Umgang mit De-minimis-Beihilfen
  • Beihilferechtliche Absicherung
  • Abrechnungsstrukturen (Einnahmeaufteilung) in Tarifverbünden
  • Abschreibungen im Zuwendungs- und Fördermittelbereich
  • Umgang mit mehreren Fördertöpfen

Strom- und Energiesteuer

  • Strom- und energiesteuerliche Aspekte bei der Nutzung von mit fossilen Kraftstoffen betriebenen Fahrzeugen
  • Zuschüsse von Dritten für Umstieg auf klimaneutrale Verkehrsmittel

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Finanzen, Rechnungswesen, Steuern
  • Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

05.11.2020 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Frankfurt City

09.12.2020 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!