Besteuerung kirchlicher Körperschaften

§ 2b UStG und Ertragsteuern bei BgA: Abgrenzungsfragen und Gestaltungshinweise

Ziel

Das Steuerrecht treibt die Kirchen aktuell um, denn es vollzieht sich für kirchliche Körperschaften gerade ein Paradigmen-Wechsel. Bisher waren steuerliche Themen primär auf Betriebe gewerblicher Art innerhalb der Kirche beschränkt. Durch die wettbewerbsorientierte Novellierung des Umsatzsteuerrechts mit dem § 2b UStG müssen sich Diözesen und Bistümer sowie Landeskirchen und Kirchengemeinden nun intensiv mit Steuerrechtsfragen befassen.

Als Vertreter einer kirchlichen Körperschaft oder deren Berater stehen Sie nun vor der Herausforderung, das steuerliche Spezialwissen aufzubauen. Unser Referent erläutert Ihnen das für kirchliche Körperschaften geltende Besteuerungssystem in den Bereichen Ertrag- und Umsatzsteuer. Viele Beispiele aus der kirchlichen Praxis helfen Ihnen bei der täglichen Anwendung, vor allem zu der neuen, schwierigen Abgrenzungsfrage: Was sind kirchenhoheitliche Aufgaben und was sind privatrechtliche Tätigkeiten?

Nutzen

  • Sie lernen, kirchensteuerliche Sachverhalte richtig einzuordnen, vor allem bezogen auf den neuen § 2b UStG
  • Sie erhalten mehr Sicherheit bei der Abgrenzung von kirchenhoheitlichen und privatrechtlichen Tätigkeiten
  • Der konfessionsübergreifende Austausch mit anderen Teilnehmern ermöglicht Ihnen den Blick über den Tellerrand

Inhalte

Besteuerung kirchlicher Körperschaften: Rechtliche Grundlagen

  • Körperschaft des öffentlichen Rechts oder gemeinnützige Institution
  • Steuerrecht versus Kirchenrecht
  • Abgabenordnung
  • Gesetzesänderungen und BMF-Schreiben mit Kirchenbezug

Brennpunkt Umsatzsteuer: Der neue § 2b UStG

  • Erläuterung der neuen Rechtslage
  • Hoheitliche versus unternehmerische Tätigkeiten
  • Beispielfälle zu Tätigkeiten in den Kirchengemeinden
  • Beispielfälle zu Tätigkeiten auf Bistums-/Landeskirchen-Ebene
  • Umsätze, die von Ehrenamtlern erbracht werden und Kleinunternehmergrenze
  • Sonderfragen aus Betrieben in kirchlicher Trägergemeinschaft
  • Kostenteilungsgemeinschaft
  • Vorsteuerabzugspotenziale

Körperschaftsteuer und Gemeinnützigkeit bei Betrieben gewerblicher Art

  • Abgrenzung BgA vom kirchlichen Bereich
  • Privatrechtliche versus hoheitliche Betätigung
  • Maßnahmen zur Vermeidung der Steuerpflicht
  • Vorteile gemeinnütziger Zweckbetrieb
  • Ausgliederung von Tätigkeiten auf andere Rechtsträger

Zusammenarbeit zwischen kirchlichen Institutionen, Personalgestellung

  • Leistungsbeziehungen zwischen Kirchengemeinden untereinander oder zentralen Dienstleistungseinheiten
  • Einordnung der Bestandleistung zwischen kirchlichen Körperschaften
  • Arbeitsgemeinschaften, Entstehung einer eigenständigen GbR

Umstellungshinweise zum § 2b UStG

  • Analyse der steuerpflichtigen Tätigkeiten
  • Prüfung von vertraglichen Grundlagen
  • Buchungsbeispiele aus der Praxis
  • Ordnungsmäßigkeit von Ausgangsrechnungen und Aufzeichnungspflichten
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Organisatorische Anpassungen

Tax Compliance und Internes Steuerliches Kontrollsystem

  • Bedeutung von Tax Compliance im kirchlichen Umfeld
  • Haftungsrisiken: Wer haftet in den Gemeinden?
  • Notwendige Prozessumstellungen in der Kirchenverwaltung
  • Entwicklung eines IKS für Steuern
  • Umgang mit Betriebsprüfungen

Methode

  • Vortrag
  • Praxisbeispiele
  • Checklisten
  • Arbeitshilfen

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus Bistümern, Landeskirchen, kirchlichen Verwaltungseinheiten aus den Bereichen: Steuern, Finanzen sowie kirchliche Rechnungsprüfungsämter, ehrenamtliche Aufsichtsräte und Kirchenvorstände

  • Fach- und Führungskräfte aus Verwaltungseinheiten weiterer Konfessionen

  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

28.04.2020 Düsseldorf

09:00 - 16:30 Uhr
6 Zeitstd.
Leonardo Hotel Düsseldorf City Center

30.06.2020 München

09:00 - 16:30 Uhr
6,0 Zeitstd.
Holiday Inn Munich - Leuchtenbergring

29.10.2020 Frankfurt/M.

09:00 - 16:30 Uhr
6,0 Zeitstd.
Novotel Frankfurt City
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Besteuerung der öffentlichen Hand

Aktuelles zur Ertrag- und Umsatzsteuer

Besteuerung von Vereinen, Stiftungen & Co.

Gemeinnützigkeit • Steueroptimierung • Aktuelle Spezialfälle