Die 40 größten Fehler in der Umsatzsteuer

Praxisfehler erkennen und vermeiden - Aktuelles zu den Quick Fixes

Ziel

Mit den im JStG veröffentlichten Neuerungen (insbes. Quick Fixes) beziehen sich viele Änderungen auf die Umsatzsteuer, die sowieso schon zu den fehleranfälligen Steuerarten zählt. Fehlerquellen etwa bei der Rechnungsstellung, der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, beim Reverse-Charge-Verfahren oder beim Konsignationslager sollten Sie kennen, um teure Nachzahlungen oder gar strafrechtliche Verfolgung zu umgehen.

Unser Referent macht Sie auf humorvolle Art im Rahmen eines interaktiven Seminars mit tagesaktuellen Neuerungen im Bereich der Umsatzsteuer vertraut – dabei können Sie gerne Ihre eigenen Fälle einbringen und diskutieren. Er zeigt Ihnen anhand praxisorientierter Beispiele die gesetzlichen Änderungen auf und erläutert die relevanten Urteile. Die Kenntnis der potenziellen Fehler lässt Sie souverän die Herausforderungen der Umsatzsteuer meistern.

Nutzen

  • Sie werden für die typischen Fehlerquellen sensibilisiert und können eigene Fragstellungen einbringen
  • Die zahlreichen Beispiele aus der Praxis machen das Thema anschaulich und erlauben einen direkten Transfer in Ihren Berufsalltag
  • Die vielgelobte humorvolle Art des Referenten garantiert ein kurzweiliges Seminar mit hohem Nutzen für Ihre tägliche Arbeit

Inhalte

Rechnungen und Gutschriften in der Umsatzsteuer

  • Layout (die zutreffende Rechnungserstellung und Besonderheiten in Spezialfällen
  • Voraussetzungen an eine ordnungsgemäße Rechnung und die Frage des Vorsteuerabzugs
  • (Rückwirkende) Korrektur von Rechnungen (EuGH Senatex, Barlis & Vadan)

Fallstricke beim Buch- und Belegnachweis

  • Qualifizierte Prüfung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) und hiermit verbundene Risiken (Missing Trader etc.)
  • Gelangensbestätigung und der sog. Alternativnachweis

Reihen- und Dreiecksgeschäfte

  • Zuordnung der bewegten Lieferung in der Kette
  • Tendenzen und die Problematik der gebrochenen Beförderung/Versendung
  • Indirekte Ausfuhr
  • Fehlerhafte Verwendung der deutschen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und die damit verbundenen unfassbaren Konsequenzen (EuGH „Facet“)
  • Dreiecksgeschäft bei Formfehlern (EuGH „Bühler KG“)

Reverse-Charge (Übergang der Steuerschuldnerschaft)

  • Grenzüberschreitende Dienstleistungen (EU und Drittland)
  • Rechnungslayout und Hinweis auf Reverse-Charge
  • Aktive Verwendung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

„Klassiker“ der Rechtsprechung mit Auswirkungen auf die tägliche Praxis

  • VSTR, Elida Gibbs, Ibero Tours & Co.

Werklieferung vs. Werkleistung und die Probleme bei der Einordnung

Konzernumlagen und Leistungskommissionen

Gutscheine in der Umsatzsteuer und praktische Anwendungsfragen

Neuerungen bei der Organschaft (inkl. geplanter Gruppenbesteuerung und EuGH-Vorlage)


EU Action Plan & Quick Fixes (Jahressteuergesetz 2019 und Empfehlungen der EU-Kommission)

  • Qualifizierte Prüfung von USt-ID. (Verschärfungen für die Praxis)
  • Belegnachweise (CMR, Gelangensbestätigung etc.)
  • Reihengeschäfte (Transport durch den mittleren Unternehmer)
  • Konsignationslager 
  • Ausblick: Zertifizierter Steuerpflichtiger

Weitere Fallstricke aufgrund neuer Gesetze, Rechtsprechung und aktueller bzw. geplanter Verwaltungsanweisungen (tagesaktuelle Anpassung)

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Fallbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: (indirekte) Steuern, Rechnungswesen
  • Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

08.10.2020 Stuttgart

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Holiday Inn Stuttgart

23.11.2020 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Hotel Frankfurt Messe
Teilnahmegebühr: 695,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

Informationen zum Termin November 2019 finden Sie hier.

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Haftungsfalle Umsatzsteuer

Haftungsprävention • Tax Compliance

Digitale Geschäftsmodelle im Brennpunkt der Umsatzsteuer

Aktuelle Gesetzgebung • Risiken • Lösungen

Umsatzsteuer trifft Vertrieb

Vom Margenkiller zum Profitbringer / 200,- € Rabatt für den Vertrieb*