Die deutsche Tochter im internationalen Konzern

Praxisorientierte Lösungen in Inboundkonstellationen

Ziel

Aufgrund der zunehmenden Komplexität und Verflechtung des nationalen und internationalen Steuerrechts wird das Spannungsfeld zwischen der ausländischen Konzernmuttergesellschaft und der inländischen Konzerntochtergesellschaft größer. Die legale und funktionale Konzernstruktur trägt immer wieder zu Reibungsverlusten, Missverständnissen und Fehlinterpretationen bei, wenn zwei oder mehrere Steuerrechtsysteme aufeinanderstoßen, z. B. beim Sachverhalt der Doppelbesteuerung oder der doppelten Nichtbesteuerung.
Im Rahmen des Seminars werden die Beziehungen zwischen der internationalen Mutter und der
deutschen Tochter (Inbound) strukturiert und praxisorientiert im Hinblick auf die Umsatzsteuer und Ertragsteuer beleuchtet. Mit Bezug zu aktuellen Verordnungen und Richtlinien
erfahren Sie, wie Sie Ihre Gestaltungsspielräume bestmöglich nutzen.

Nutzen

  • Der Fokus auf „inbound“ lässt Sie tiefer in die Materie einsteigen. So verfügen Sie über eine sichere Basis, um Ihre Unternehmensentscheidungen fundiert treffen zu können.
  • Die Orientierung an diversen Praxisfällen erleichtert Ihnen den Transfer in die eigene Praxis.

Inhalte

  • Brennpunkte Ertragsteuer
  • Konzerninterne Leistungsbeziehungen
  • Betriebsstätte im Zuge der Digitalisierung
  • Anforderungen an die Verrechnungspreisdokumentation (BEPS) 
  • Verdeckte Gewinnausschüttung bzw. verdeckte Einlage
  • Hinzurechnungsbesteuerung bei der inländischen Konzerntochtergesellschaft (ATAD)
  • Umsetzung der Anti-Steuervermeidungs-Richtlinie 2016/1164 u. 2017/952
  • Lizenzeinkünfte im Lichte der Lizenzschranke

Finanzierungstrukturen und unterschätzte Insolvenzverschleppungsrisiken

  • Kapitalausstattung der inländischen Konzerntochtergesellschaft
  • Cash Pooling
  • Negativzinsen und Gewerbesteuer
  • Bilanzielle Überschuldung und der Nachweis der Unternehmensfortführung
  • Patronatserklärung

Tax Compliance

  • Grundsätze der Tax Compliance
  • Steuerabteilung und Compliance
  • Tax Compliance aus der Sicht der Finanzverwaltung

Einflüsse steuerpolitischer Entwicklungen 

  • Der Brexit und seine Nebenwirkungen

Arbeitnehmerentsendung

  • Entsendung von Arbeitnehmern und Ausstrahlung zwischen Konzerngesellschaften

Umsatzsteuer

  • E-Commerce
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Änderungen der MwStSystRL

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Fallbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Recht, Finanzen, Compliance
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht

Termine und Orte

15.10.2019 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa hotel Frankfurt/Main

21.02.2020 Nürnberg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Nürnberg am Messezentrum

19.08.2020 Köln

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. USt. zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!