Finanzinstrumente I: Unbedingte Termingeschäfte, Optionen und Swaps im HGB-Abschluss

Derivate verstehen und richtig bilanzieren

Ziel

Termingeschäfte, Swaps und Optionen finden zunehmend auch in mittelständischen Unternehmen als Instrumente zur Absicherung gegen Zins- und Währungsrisiken Anwendung. Im bilanziellen Umgang mit diesen Derivaten besteht weithin Unsicherheit, die durch die von Banken bisweilen angebotenen maßgeschneiderten Varianten noch erhöht wird.

Das Seminar schafft Sicherheit im Umgang mit Derivaten. Es erläutert zum einen die vielfach nur rudimentär bekannten finanzwirtschaftlichen Grundlagen dieser Finanzinstrumente. Zum anderen verdeutlicht es anhand zahlreicher Fallbeispiele die bilanzielle Behandlung von Derivaten und gibt Hinweise zu ihrer Bewertung sowie zur Plausibilisierung der Wertermittlungen Dritter.

Ausgeklammert bleibt das Thema ‚Bewertungseinheiten‘, mit dem sich ein eigenes Seminar am Folgetag befasst.

Nutzen

  • Anwendungsorientierte Erläuterung der Wirkungsweise von Finanzinstrumenten
  • Bilanzierung von Finanzinstrumenten außerhalb von Sicherungsbeziehungen
  • Umfangreiche Präsentationsunterlagen mit ausführlichen Lösungen und Begründungen

Inhalte

Begriff und Einteilung der Derivate

Rechtsgrundlagen für die Bilanzierung von Derivaten

Unbedingte Termingeschäfte (Forwards und Futures)

  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Bilanzierung von Devisentermingeschäften und Forward Rate Agreements

Bedingte Termingeschäfte (Optionen)

  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Bilanzierung von Kauf- und Verkaufsoptionen
  • Besonderheiten bei Zinsbegrenzungsvereinbarung (Floors, Caps, Collars)

 Swaps

  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Bilanzierung und Bewertung von Swaps

Eingebettete Derivate (Überblick)

  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Identifizierung und bilanzielle Behandlung

 Berichterstattung über Derivate im Anhang

Anschluss-Seminar

Ausgeklammert bleibt das Thema "Bewertungseinheiten", mit dem sich ein eigenes Seminar am Folgetag befasst:

 

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Fallstudien
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Rechnungswesen, Finanzen/Treasury, Bilanzierung, Kaufmännisches

  • Firmenkundenberater von Banken- und Finanzdienstleistungsunternehmen 
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

27.11.2019 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Dorint Main Taunus Zentrum
Teilnahmegebühr: 695,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Intensivkurs Anlagenbuchhaltung

Anlagevermögen richtig verwalten und bilanzieren