Jahresabschlussanalyse

Abschlüsse aussagekräftig interpretieren und vergleichen

Ziel

Der Jahresabschluss ist die Visitenkarte eines Unternehmens. Er zeigt interessierten Stakeholdern die aktuelle wirtschaftliche Lage. Als Rechnungswesen oder Controlling-Verantwortlicher müssen Sie Ihre Abschlusszahlen im Griff haben und gegenüber Geschäftsführung, Fachabteilung oder externen Interessenten richtig interpretieren können. Aufgrund unterschiedlicher nationaler und internationaler gesetzlicher Bilanzierungsspielräume ist es dabei wichtig, dass Sie die „Zahlen hinter den Zahlen“ erkennen und richtig einordnen.

In dem Seminar lernen Sie anhand von Auszügern aktueller Jahres- und Konzernabschlüssen, wie Sie die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie den Cashflow richtig einschätzen. Sie bekommen einen Überblick über die Berechnung der wichtigsten Kennzahlen und die Auswirkung von Bilanzierungsspielräumen. Unser Referent zeigt Ihnen, wie Sie zwischen den Zeilen lesen, damit Sie die Wirkung veröffentlichter Zahlen korrekt beurteilen und proaktiv optimieren können.

Nutzen

  • Sie lernen, Abschlusszahlen aussagekräftig zu interpretieren
  • Sie erfahren, wie Sie wichtige Daten aus dem Jahresabschluss herausfiltern und zwischen den Zeilen lesen
  • Sie erkennen, wie Änderungen in der Gesetzgebung/Standardsetzung die Aussagekraft von Kennzahlen verzerren und wie diese normalisiert werden können

Inhalte

Bedeutung und Entwicklung der Jahresabschlussanalyse

  • Funktionen und Analysearten
  • Bilanzierungspraxis, bilanzpolitische Potenziale und aktuelle Entwicklungen in HGB und IFRS
  • Erstellung einer Strukturbilanz und -ergebnisrechnung
  • Datenbasis und Aufbereitungsmaßnamen

Analyse der Vermögenslage: Bilanz und Eigenkapitalspiegel

  • Relevante Kennzahlen zum Anlage- und Umlaufvermögen
  • Umschlagskennzahlen
  • Ermessenspielräume bei Ansatz und Bewertung im Anlage- und Umlaufvermögen
  • Der Eigenkapitalspiegel als Informationsquelle
  • Aussagekraft des Anlagenspiegels - Änderungen durch den „neuen“ § 284 Abs. 3 HGB

Analyse der Ertragslage: Gewinn- und Verlust- sowie Gesamtergebnisrechnung

  • Erfolgs- und Rentabilitätskennzahlen
  • Aufwands- und Ertragsstruktur
  • Aussagekraft von „Earnings Before“-Kenzahlen
  • Ermessenspielräume bei der Umstellung von Gesamtkosten und Umsatzkostenverfahren
  • Ermessensspielräume und Probleme bei der Umsatzrealisierung: u.a. die „neue“ Erlösdefinition in § 277 Abs. 1 HGB
  • Kennzahlenwirkung von Ausschüttungspolitik erkennen

Analyse der Liquiditäts- und Finanzlage: Bilanz und Kapitalflussrechnung

  • Statische Analyse: Deckungsgrade und Fristenkongruenzen
  • Dynamische Analyse: Cashflow-orientierte Kennzahlen
  • Erstellung und Auswertung der Kapitalflussrechnung
  • Ermessensspielräume bei Rückstellungen und Verbindlichkeiten

Interpretation von Anhang, Lage- und Prüfungsbericht?

  • Erhöhung des Informationsgehalts durch  Disaggregation
  • Mehrwert einer qualitative Bilanzanalyse
  • Prognostische Elemente interpretieren
  • Einschätzung künftiger Entwicklungen (Unternehmen, Branche, Wirtschaft)

Status quo und Besonderheiten

  • Weiterentwicklungstendenzen in der Analyse von Jahresabschlüssen

    • Digitalisierung, Industrie 4.0 und Big Data-Analysen
    • Harmonisierung der Rechnungslegung

  • Wertorientierte Kennzahlen und Value Investing
  • Besonderheiten bei der Analyse von Konzernabschlüssen
  • Analyse der Segmentberichterstattung
  • Multivariate Analysemethoden

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele mit Übungen

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling, Finanzen, Treasury, Unternehmenssteuerung
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter

Termine und Orte

29.11.2018 Hamburg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Leonardo Hotel Hamburg Airport

12.12.2018 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
NH Frankfurt Niederrad

27.06.2019 Würzburg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Maritim Hotel Würzburg
Teilnahmegebühr: 695,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Excel-Power für Controlling & Finanzen

Effizienter und flexibler Arbeiten durch gezielte Anwendung

Intensivkurs Liquiditätsplanung

Zahlungsfähigkeit ausbauen und dauerhaft sichern