Gewerbesteuer in der Praxis

Gewerbesteuersachverhalte rechtssicher anwenden

Ziel

Änderungen im Rahmen von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung haben teilweise zu einer deutlichen Verschlechterung der gewerbesteuerlichen Rahmenbedingungen geführt und zahlreiche offene Fragen aufgeworfen. Aktuell stehen hier besonders Organschaften (§ 7a GewStG), Sanierungsgewinne (§ 7b GewStG) und die Anrechnung der Gewerbesteuer nach § 35 EStG bei Kapital- und Personengesellschaften im Fokus.

Damit auftretende Probleme rund um die Gewerbesteuer und deren Anrechnung schneller gelöst werden können, greift der Referent aktuelle gewerbesteuerliche Fragen auf und stellt Ihnen praxisnahe Gestaltungsoptionen dar. Sie erlangen so die nötige Sicherheit bei allen Fragen rund um die Gewerbesteuer und vermeiden steuerliche Nachteile für Ihr Unternehmen.

Nutzen

  • Sichere Anwendung der neuen §§ 7a und 7b GewStG
  • Die Anrechnungsmöglichkeiten nach § 35 EStG sicher nutzen
  • Fehler bei Hinzurechnungen und Kürzungen vermeiden

Inhalte

Aktuelle Gesetzgebung

  • § 7 Satz 7 ff. GewStG
  • § 7a GewStG
  • § 7b GewStG 

Steuergegenstand

  • Abgrenzung der gewerblichen Einkünfte zu Einkünften anderer Art
  • Beginn und Ende der Gewerbesteuerpflicht
  • Mehrheit von Gewerbebetrieben
  • Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Betriebsaufspaltung und Betriebsverpachtung
  • Gewerbebetriebe von juristischen Personen des öffentlichen Rechts
  • Arbeitsgemeinschaften 

Ermittlung des Gewerbeertrags

  • Einzelfragen bei der Ermittlung des Gewerbeertrags von Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Veräußerungs- und Aufgabegewinne
  • Entschädigungen und nachträgliche Einkünfte
  • Besonderheiten bei Organschaften (§ 7a GewStG)
  • Hinzurechnungsbeträge i.S.d. § 10 Abs. 1 AStG (§ 7 Satz 9 ff. GewStG)
  • Sanierungsgewinne (§ 7b GewStG)

Hinzurechnungen und Kürzungen

  • Hinzurechnung und Kürzung bei Beteiligungserträgen
  • Einzelfragen zur Hinzurechnung von Zinsen
  • Einzelfragen zur Hinzurechnung von Mieten und Pachten
  • Einzelfragen zur Hinzurechnung von Aufwendungen für die zeitlich befristete Überlassung von Rechten
  • Kürzung bei Grundstücksunternehmen

Besonderheiten

  • Gewerblich geprägte Personengesellschaften
  • Doppelstöckige Personengesellschaften
  • Stille Beteiligungen
  • Teilbetriebe
  • Übergang des Gewerbebetriebs
  • Treuhandmodell

Verlustnutzung

  • Ermittlung des Gewerbeverlusts
  • Unternehmens- und Unternehmeridentität
  • Besonderheiten bei Personen- und Kapitalgesellschaften
  • Anwendung der §§ 8c, 8d KStG

Fragen der Zerlegung

Besonderheiten bei international tätigen Unternehmen

Umwandlungsvorgänge in gewerbesteuerlicher Hinsicht

Einzelfragen zur Anrechnung der Gewerbesteuer auf die Einkommensteuer

Verfahrensfragen

Methode

  • Vortrag
  • Praxisbeispiele
  • Diskussion

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Rechnungswesen
  • Steuerberater

Termine und Orte

12.07.2018 München

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
NH München Airport

30.08.2018 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
relexa hotel Frankfurt/Main
Teilnahmegebühr: 595,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!