Umsatzsteuer im Konzern

Chancen erkennen • Risiken minimieren

Ziel

Immer häufiger werden Produkte oder Dienstleistungen nicht nur extern verkauft sondern auch innerhalb eines Konzerns weitergegeben und verrechnet. Die korrekte Abwicklung wird dabei durch Verträge zwischen den einzelnen Konzerngesellschaften geregelt, welche weitreichende umsatzsteuerliche Konsequenzen mit sich bringen. Um nicht unnötig in den Fokus der Finanzämter zu geraten, gilt es diese Konsequenzen im Blick zu halten.

In unserem Seminar lernen Sie die umsatzsteuerlichen Besonderheiten bei Konzernstrukturen kennen. Wir zeigen auf, wie innergemeinschaftliche Lieferungen oder Dienstleistungen im Konzern korrekt abgewickelt, dargestellt und erklärt werden müssen. Dabei profitieren Sie von zahlreichen Beispielen aus der Praxis und konkreten Handlungsempfehlungen. 

Nutzen

  • Rechtsicherer Umgang mit Inter-Company-Verträgen
  • Optimierungsmöglichkeiten für innergemeinschaftliche Lieferungen und Dienstleistungen
  • Checklisten zum Umsatzsteuer-Risikomanagement

Inhalte

Aktuelles zur Organschaft

  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Holdingstrukturen
  • Konsequenzen für die Praxis

Inter-Company-Verrechnungen

  • Verträge zwischen Konzerngesellschaften
  • Verrechnungspreisanpassungen
  • Entgeltformen zwischen Konzerngesellschaften
  • Unentgeltliche Leistungen

Dienstleistungen und Verrechnungen

  • Prüfungssystematik für Leistungsbeziehungen
  • Leistungen an ausländische Gesellschaften
  • Neuerungen zu Grundstücken seit dem 01.01.17

Lieferstrecken und Besonderheiten

  • Aktuelle Rechtsprechung zu den Reihengeschäften
  • Reihengeschäfte über die Grenze
  • Innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte
  • Neue Rechtsprechung zu den Konsignationslagern
  • Sonderfall „Werkzeuge“
  • Nachweispflichten bei grenzüberschreiten Lieferungen
  • Einfuhren im Konzern

Umsatzsteuer-Risikomanagement im Konzern

  • Interne Kontrollen
  • Umsatzsteuer-Voranmeldungsprozess
  • Checklisten

Rechnungen

  • Neues zu den Rechnungspflichtangaben
  • Rückwirkende Rechnungsberichtigung
  • Vorsteueraufteilung und Berichtigung des Vorsteuerabzugs
  • Reisekosten

Sonderthemen

  • Zentralregulierung und Bonusvereinbarungen
  • Sachbezüge deutscher Mitarbeiter ausländischer Gesellschaften
  • Arbeitnehmerentsendungen
  • Umstrukturierungen im Konzern
  • Betriebskantinen
  • Betriebskindergärten
  • Verrechnung von betriebsärztlichen Leistungen

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Controlling, Buchhaltung

Termine und Orte

21.11.2017 Düsseldorf

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Lindner Hotel Airport

26.04.2018 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Dorint Main Taunus Zentrum

17.07.2018 München

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel München City Arnulfpark
Teilnahmegebühr: 525,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

NWB Praxisforum: Die Organschaft

Aktuelle Probleme und Gestaltungsoptionen für die Praxis

Umsatzsteuer Spezial: Umsatzsteuerliche Organschaft

Aktuelle Fälle und Entscheidungen