Tax Compliance Management

Organisation und Prozesse optimieren

Ziel

Tax Compliance Management ist mehr als die bloße Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen. Es geht vielmehr um einen ganzheitlichen Ansatz der Ordnungsmäßigkeit aller mit Steuern verknüpften Prozesse, Strukturen, Systeme und Kontrollen im gesamten Unternehmen und Konzern. Um Fehler und Haftungsrisiken zu vermeiden, müssen Schwachstellen analysiert und die Umsetzung abteilungs- und unternehmensübergreifend aufgesetzt werden.

Das Seminar vermittelt Ihnen das entscheidende Know-how, um die wachsenden Anforderungen im Bereich Tax Compliance zu meistern. Unser Experte zeigt Ihnen dabei konkrete Instrumente und Handlungsfelder für ein erfolgreiches Compliance Management auf.

Nutzen

  • Sie reduzieren Haftungsrisiken für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter
  • Sie vermeiden Sanktionen und Auseinandersetzungen mit der Finanzverwaltung
  • Sie erhalten einen Best Practice-Leitfaden für die Umsetzung

Inhalte

Warum muss Tax Compliance organisiert werden?

  • Rechtliche Grundlagen und Haftung
  • Verschärfte Anforderungen der Finanzverwaltung ( § 153 AO etc.)
  • Aktuelle Entwicklungen seitens Wirtschaftsprüfung
  • Blick ins Ausland 

Grundbestandteile eines Tax Compliance Systems

  • Steuerstrategie und unverzichtbare Bestandteile
  • Compliance mit diversen Rechtsnormen (AO, OwiG, KWG, Zoll)
  • Konzernweiter Standard oder landesspezifische Standards? 

Ausgewählte Bereiche einer Tax Compliance-Organisation:

Steuerveranlagungsmanagement

  • Abfassung und Aktualisierung von Richtlinien
  • Einsatz von Prozessmanagement und Technologie
  • Einbindung ausländischer Gesellschaften sowie Berater
  • Praxisbeispiel: Fristen- und Aufbewahrungsmanagement 

Steuerrisikomanagement / IKS für Steuern

  • Systematisierung von Steuerrisiken
  • Prozessmanagement und Kontrollen
  • Praxisbeispiel: Weltweites Tax Risk Management

EDV und Tax Compliance

  • Grundsätze und Erwartung der Finanzverwaltung (GoBD 2015)
  • Datenzugriff
  • Aktuelles Praxisthema: Verfahrensdokumentation

Internationales Steuerrecht und Verrechnungspreise

  • Besondere Tax Compliance-Aufgaben bei Auslandssachverhalten
  • EU Anti Tax Avoidance (ATAD)
  • Managementsystem für Verrechnungspreise

Aufbau eines Tax Compliance-Managementsystems in der Praxis

  • Einbindung interner und externer Adressaten
  • Soll-Ist-Abgleich
  • Herleitung erforderlicher Umsetzungsmaßnahmen und Priorisierung
  • Einkaufsorganisation (Berater, Software, Schulung)
  • Schulungskonzept und Lernmanagementsystem

Einrichtung einer Tax Compliance-Funktion

  • Fachliche Anforderungen und Soft Skills eines Tax Compliance-Beauftragten
  • Anbindung an Compliance-Officer, Unternehmens-/ Konzernleitung, Recht, Steuern, Rechnungswesen, Interne Revision oder Controlling?
  • Berichtswesen und Leistungsbewertung für Compliance-Verantwortliche

Methode

  • Praxisbeispiele
  • Diskussion
  • Vortrag

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Rechnungswesen, Compliance
  • Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte

Termine und Orte

21.05.2019 Düsseldorf

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Düsseldorf City West
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!