Effektives Forderungsmanagement

Außenstände mindern • Liquidität sichern

Ziel

Mit Außenständen und säumigen Kunden hat jedes Unternehmen, gleich welcher Branche und Größe zu kämpfen. Offene Forderungen binden erhebliches Kapital und schmälern die Rendite – im schlimmsten Fall können sie existenzbedrohend sein. Ein schnell reagierendes, wirksames und dennoch kundenorientiertes Forderungsmanagement hat deshalb nicht nur die juristische Seite zubeachten, sondern muss wirtschaftlich sinnvolle Lösungen suchen.

In unserem Seminar erhalten Sie umfassende Kenntnisse, welche Rahmenbedingungen Sie schaffen können, um Ihre Forderungsbestände zu reduzieren, Zahlungseingänge zu beschleunigen und die Liquidität zu sichern. Es werden die Chancen und Risiken der jeweiligen Handlungsoptionen erläutert und praxisnahe Lösungen erarbeitet. So gewinnen Sie Sicherheit bei schwierigen Fällen und deren bilanzieller Abbildung.

Nutzen

  • Sofort umsetzbare Lösungsvorschläge
  • Ausfälle durch Prävention vermeiden
  • Rechtssichere Formulierungsvorschläge und Mustervorlagen
  • Stimmiger Jahresabschluss und Steuerung der Liquidität

Inhalte

Offene Posten als Bedrohung für das Unternehmen

Prozesse und Organisation des Forderungsmanagements

  • Risikoeinschätzung und -vermeidung bei Neukunden
  • Risikoeinschätzung und -vermeidung bei Bestandskunden
  • Informationsquellen (Qualität)
  • Einbindung des Vertriebes
  • Best Practice Controlling und Frühwarnsysteme
  • Best Practice Forderungseinbringung
  • Forderungscontrolling

    • Mahnoptimierung (Mahnläufe, Intervalle, Mahnstopp setzen bei Widersprüchen, etc.)
    • Faustformeln für Wirtschaftlichkeitsberechnungen

  • Erkennen von Krisen beim Kunden
  • Verhalten im Insolvenzfall
  • Insolvenzanfechtung

Bilanzielle Abbildung der Uneinbringlichkeit bei Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

  • Wertberichtigung
  • Zweifelhafte Forderungen
  • Uneinbringlichkeit bei Umwandlung einer Kaufpreisforderung in ein Darlehen
  • Folgen der Uneinbringlichkeit
  • Ergebnisglättung
  • Das Forderungsmanagement als Instrument für Window Dressing

Rechtliche Rahmenbedingungen und Workflow für das Mahnwesen

  • Verzug/Verzugsschaden (z. B. Zinsen)
  • Sonderfall Verjährung
  • Stundung/Verzicht
  • Vergleich/Schuldanerkenntnis/Ratenzahlungsvereinbarung
  • Kündigung
  • Gerichtliches Mahnbescheidsverfahren/Klagen
  • Best Practice fürs Mahnwesen:
    • Rechtssichere Mahntexte
      Telefonische Mahnungen: „Die richtigen Worte finden“
    • Schuldnerbehandlung (z. B. E-Mail nicht angekommen)
    • Externe Forderungsbeitreibung durch Inkassounternehmen/Rechtsanwälte („für sich arbeiten lassen“)
    • Datenschutzaspekte (z.B. „mit SCHUFA-Eintrag drohen“)

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Finanzen, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling, Kaufmännische Leitung

Voraussetzung: Grundlagenwissen sollte vorhanden sein!

Termine und Orte

18.12.2017 Nürnberg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Nürnberg am Messezentrum

25.04.2018 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum

12.07.2018 München

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel München City Arnulfpark
Teilnahmegebühr: 525,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Zeit- und Stressmanagement

Sinnvoll planen, priorisieren und den Überblick behalten

Der Monats -und Quartalsabschluss

Leitfaden zur Erstellung und Auswertung von unterjährigen ...

Forderungsmanagement in Kliniken/Krankenhäusern

Strategien für einen sicheren Zahlungseingang