Umsatzsteuer Spezial: Grenzüberschreitende Reihengeschäfte

Aktuelle Entwicklungen • Vertiefendes Wissen • Spezialfragen

Ziel

Reihengeschäfte sind weit verbreitet, aber kompliziert und fehleranfällig in der umsatzsteuerlichen Behandlung. Insbesondere wenn der Gegenstand in einen anderen EU-Mitgliedstaat oder ein Drittland befördert oder versendet wird, ergeben sich komplexe Rechtsfolgen. Hier sind Detailkenntnisse des Umsatzsteuer- und Zollrechts erforderlich.

Das Seminar gibt einen vertiefenden Einblick in alle wesentlichen Aspekte bei grenzüberschreitenden Reihengeschäften aus Sicht des deutschen Umsatzsteuerrechts. Neben Praxis- und Gestaltungshinweisen wird Ihnen auch der konkrete Handlungsbedarf durch aktuelle Rechtsprechung, Gesetzgebung und Reformvorschläge der EU („quick fixes“) vermittelt.

Nutzen

  • Sicherheit bei der umsatzsteuerlichen Behandlung komplexer Reihengeschäfte in EU- und Drittlandsfällen
  • Durch eine optimal Gestaltung der Lieferkette vermeiden Sie Beanstandungen in Umsatzsteuersonderprüfungen
  • Sie lernen die korrekte Umsetzung aktueller Gesetzgebung und Rechtsprechung in der Praxis kennen

Inhalte

Das Reihengeschäft - in Abgrenzung zur „gebrochenen Beförderung/Versendung“

  • Lieferzeitpunkt und Lieferorte
  • Beispielsfälle sowie Melde- und Deklarationspflichten
  • Gebrochene Beförderung / Versendung vs. Reihengeschäft
  • Auswirkungen der neuen Verwaltungsauffassung zu Lieferungen über inländische Konsignationslager (BMF-Schreiben v. 10.10.2017)

Zuordnung der Warenbewegung im Reihengeschäft

  • Risikovermeidung durch Gestaltung der Lieferkette
  • Derzeitige Situation und Rechtsprechung
  • Reform der EU zum innergemeinschaftlichen Reihengeschäft zum 1.1.2020 – Handlungsbedarf
  • Änderung der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen zum 1.1.2020

Abwicklung eines Reihengeschäfts bei Lieferung aus dem und in das EU-Ausland

  • Ist die warenbewegte Lieferung klar zu bestimmen? Wie können Risiken vermieden werden?
  • Die Herausforderung des EU-binnengrenzenüberschreitenden Reihengeschäfts
  • Auswirkungen der aktuellen Rechtsprechung und Verwaltungsmeinung
  • Voraussetzungen der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Besteuerung des innergemeinschaftlichen Erwerbs
  • Auffangerwerb nach § 3d S. 2 UStG bzw. Registrierungspflichten
  • Kurzer Blick auf die Belegnachweise (Gelangensbestätigung, CMR, etc.)
  • Beispielsfälle und Deklarationspflichten

Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft

  • Umsatzsteuerliche Abwicklung
  • Rechnungserstellung sowie Melde- und Deklarationspflichten

Abwicklung eines Reihengeschäfts bei Lieferung aus dem und in das Drittland

  • Ausfuhr: Umsatzsteuer und Zoll
    • Umsatzsteuerliche Beurteilung von Ausfuhrreihengeschäften; wer ist umsatzsteuerlicher Ausführer?
    • Zollrechtliche Beurteilung von Ausfuhrreihengeschäften; wer ist zollrechtlicher Ausführer? Voraussetzungen der Steuerbefreiung
    • Wie stellt man sicher, dass die Ausfuhrdokumente für die Steuerbefreiung (Ausgangsvermerk) zutreffend und korrekt vorliegen?
  • Einfuhr: Einfuhrumsatzsteuer und Zoll
    • Einfuhrreihengeschäft – zollrechtliche Abwicklung und Umsatzsteuer sowie mögliche Steuerbefreiungen
    • Einfuhrzollabfertigung und Entstehung von Einfuhrumsatzsteuer
    • Probleme beim Vorsteuerabzug der Einfuhrumsatzsteuer
    • Beispielsfälle und Besonderheiten in der Zollanmeldung

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: (indirekte) Steuern, Finanzen
  • Steuerberater und deren qualifizierte Mitarbeiter

Termine und Orte

23.10.2019 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
NH Frankfurt Niederrad
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Umsatzsteuer international

Praxisorientierte Umsetzung • Inklusive aktueller Entwicklungen