Verrechnungspreise Spezial: Immaterielle Wirtschaftsgüter

Praxis-Leitfaden zu Bestimmung und Vergütung

Ziel

Die Bestimmung und Vergütung immaterieller Wirtschaftsgüter führt im Bereich der Verrechnungspreise immer wieder zu Diskussionen und Beanstandungen seitens der Finanzverwaltung. Nur spezielles Fachwissen und Erfahrung ermöglichen es Ihnen, die unterschiedlichen Formen von immateriellen Wirtschaftsgütern wie Marken, Kundenstamm, Patente und Know-how für die Verrechnungspreispraxis zu identifizieren und dafür fremdvergleichskonforme Vergütungen zu bestimmen. Dies gilt gleichermaßen für endgültige Übertragungen (Verkäufe) und temporäre Überlassungen (Lizenzierungen). 

Lernen Sie im Seminar, immaterielle Werte im Konzern zielsicher zu identifizieren und fremdübliche Preise mittels des tatsächlichen oder des hypothetischen Fremdvergleichs zu bestimmen. Ein Schwerpunkt des Seminars liegt dabei auf der Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis.

Nutzen

  • Durch die sichere Bestimmung vermeiden Sie negative steuerliche Konsequenzen und Sanktionen
  • Fallbeispiele aus der Praxis erleichtern Ihnen die Übertragung auf Ihre spezifischen Probleme
  • Durch das Behandeln von neuen Aspekten wie Big Data, Blockchain oder IP Boxen gewinnen Sie steuerplanerische Sicherheit auf diesem Gebiet

Inhalte

Vorliegen von immateriellen Wirtschaftsgütern dem Grunde nach

  • Umfang der „IWG-Definition“ der OECD
  • Identifizierung von steuerlich relevanten IWG im Konzern
  • Praxisfälle aus Rechtsprechung und Betriebsprüfung, u.a.:
    • Datenbestände (insbes. Big Data) als IWG?
    • Geschäftskonzepte als IWG
    • Abgrenzung von bloßer Namensnutzung und Markenrechtsüberlassung
    • Blockchain-Applikationen und Schaffung von IWG
    • Standortvorteile als IWG

OECD-Eigentumskonzept für IWG auf Basis der DEMPE-Funktionen

  • Auswertung der DEMPE-Funktionen
  • Substanz- und Funktionsanforderungen für die Zurechnung von IWGs
  • Anwendung des neuen DEMPE-Konzepts in der Praxis u.a.:
    • Eintritt in neue Absatzmärkte und Aufbau einer Marke
    • Anforderungen an die Durchführung von Auftragsentwicklungsverträgen

Verrechnungspreisfestlegung bei immateriellen Wirtschaftsgütern

Lizenzierung von IWGs im Konzern

  • Nutzbare Verrechnungspreismethoden in der Praxis
  • Lizenzbestimmung über Datenbanken
  • Interner Fremdvergleich
  • Vergleichbarkeitsanforderungen bei IWGs
  • Rechtssicherheit durch APAs

Verkauf von IWGs im Konzern

  • Verfügbare Bewertungsansätze und Anwendung in der Praxis
  • Sonderfall hard-to-value intangibles
    • Definition hard-to-value intangibles
    • Umgang mit Bewertungsunsicherheiten
    • Ausgestaltung von Preisanpassungsregelungen nach deutschem Recht und OECD-Grundsätzen 

Praxisfälle aus Rechtsprechung und Betriebsprüfung

  • Lizenzanpassung im Verlustfall
  • Überlassung von Dachmarken
  • Probleme bei Globallizenzen
  • Auswirkungen des BMF-Schreibens vom 7.4.2017 / BFH-Urteil vom 21.6.2016
  • Verwendung von „Absauglizenzen“ 

Steuerplanung mit IP Boxen im Konzern

  • Nexus Approach der OECD
  • IP Box Regimes verschiedener Länder
  • Hürden für die Nutzung durch deutsche Konzerne
    • Entstrickung
    • Hinzurechnungsbesteuerung
    • Lizenzschranke
    • Nutzungsdauer von Plattformtechnologie
  • Fallstudien für die Nutzung von IP Boxen im Konzern
    • IP Box als Lizenzgeber
    • IP Box für embedded income

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen
  • Steuerberater
  • Fachberater für Internationales Steuerrecht

Termine und Orte

16.10.2019 Köln

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Köln City Friesenstraße

31.03.2020 Hannover

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Hannover Oldenburger Allee

09.07.2020 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!