Reisekosten kompakt

Richtig abrechnen - Stolperfallen erkennen - Prüfungssicher darstellen

Ziel

Das Reisekostenrecht ist regelmäßigen Änderungen unterzogen. Entsprechend vielfältig sind die Fehlerquellen. Darüber hinaus wenden auch Betriebsprüfer ihr Augenmerk zunehmend auf Risikobereiche, wie die erste Tätigkeitsstätte oder die arbeitgeberseitige Mahlzeitengestellung und deren Auswirkungen auf die Gewährung von Verpflegungsmehraufwendungen..

Unser Seminar greift für Sie typische Stolperfallen auf und vermittelt gleichzeitig praxisorientiert alles Wichtige zu diesem Themengebiet. Fragen wie „Wann kommt die 3-Monats-Frist zur Anwendung?“, „In welchen Fällen und mit welchem Betrag muss ein Frühstück bei Inlands- und Auslandsreisen angerechnet werden?,“ oder „Wie rechnet man die Abwesenheitszeiten bei Verpflegungsmehraufwendungen zusammen?“, werden detailliert bearbeitet. So erhalten Sie das Rüstzeug, auch komplexe Problemstellungen effizient zu lösen.

Nutzen

  • Sie profitieren von Möglichkeiten, um steuerliche Vorteile zu nutzen
  • Sie erhalten tiefes Detailwissen, um Ihre betriebliche Reisekostenrichtlinie zu prüfen
  • Sie erkennen Stolperfallen und können diese vermeiden

Inhalte

Definition erste Tätigkeitsstätte

  • Arbeitsrechtliche Zuordnung
  • Gesetzliche Zuordnung

Festlegung der ersten Tätigkeitsstätte

  • Dokumentation

Fahrtkosten zur ersten Tätigkeitsstätte

  • Nutzung eines Firmenwagens

Auswärtstätigkeit – Reisekosten

  • Abgrenzungskriterien

Fahrtkosten im Rahmen einer Auswärtsstätigkeit

  • Erstattung von Fahrtkosten

Verpflegungsmehraufwendungen

  • Verpflegungspauschalen im Inland
  • Verpflegungspauschalen im Ausland
  • Dreimonatsfrist bei Verpflegungspauschalen
  • Kürzung der Verpflegungspauschalen bei Mahlzeitengestellung durch den Arbeitgeber
  • Kriterien für Bewirtung, Mahlzeiten und Arbeitsessen
  • Aufzeichnungspflichten
  • Großbuchstabe M

    • Elektronische Lohnsteuerbescheinigung

Übernachtungskosten bei Auswärtstätigkeit

  • Übernachtungskosten Inland
  • Übernachtungskosten Ausland
  • Dreimonatsfrist bei Übernachtungskosten
  • Längerfristige Auswärtstätigkeit
  • Aufzeichnungsfristen

Reisenebenkosten

  • Definition
  • Erstattung von Reisenebenkosten

Kleinbetragsrechnungen

  • Aufzeichnungspflichten

Mitreisende Familienangehörige

Reise in Verbindung mit privatem Aufenthalt

  • Aufteilung beruflicher/privater Anteil
  • Gemischte Dienstreisen

Klarstellungen durch die Finanzverwaltung

  • BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütung bei Auslandsreisen

Verknüpfung mit der Finanzbuchhaltung

  • Schnittstellen Reisekosten - Finanzbuchhaltung
  • Schnittstellen externe Reisekostenabrechnung

Methode

Teilnehmer

Termine und Orte

09.05.2019 Dortmund

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Dortmund Centrum

24.06.2019 Nürnberg

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Novotel Nürnberg am Messezentrum
Teilnahmegebühr: 625,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Auslandsabrechnung

Besondere Fallkonstellationen bei internationalen Mitarbeitereinsätzen

Lohnoptimierung

Fallgestaltung und Berechnungen in der Entgeltabrechnung