Besteuerung von Kapitaleinkünften und Abgeltungsteuer

Vom Bankbeleg zur Steuererklärung des Anlegers

Ziel

Noch ist unklar, ob die Abgeltungsteuer in der nächsten Legislaturperiode beibehalten oder in Eckpunkten geändert wird. Die Besteuerung von Kapitaleinkünften wird jedoch nicht an Bedeutung verlieren. Hierfür sorgen vor allem das ab 1.1.2018 geltende neue Investmentsteuerrecht sowie zahlreiche Zweifels- und Auslegungsfragen, die trotz umfangreicher Verwaltungsanweisungen und Gerichtsverfahren nach wie vor bestehen. Dies macht eine intensive Auseinandersetzung mit der Problematik für Steuerberater, Banken und Anleger erforderlich.

Im Seminar werden ausgewählte Problemfelder und Zweifelsfragen besprochen, Fallgestaltungen praxisgerecht dargestellt sowie Lösungsmöglichkeiten erörtert. Aktuelle Entwicklungen nach der Bundestagswahl werden berücksichtigt.

Nutzen

  • Überblick über die Gesetzeslage unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen
  • Besprechung aktueller Anwendungsfragen und Streitpunkte
  • Praxishinweise zur sicheren Erstellung der Steuererklärung

Inhalte

Anwendungsbereich und Systematik 

Neues aus der Gesetzgebung 

Aktuelle Verwaltungsanweisungen

  • BMF-Schreiben „Einzelfragen zur Abgeltungsteuer“ und „Steuerbescheinigungen“
  • Weitere Anweisungen

Einzelfragen und Diskussionspunkte mit der Finanzverwaltung

  • Steuererstattungszinsen
  • Termingeschäfte
  • Gold / Goldzertifikate
  • Wertlose Kapitalanlagen
  • Bond-Stripping
  • Kapitalmaßnahmen
  • Lebensversicherungen
  • Kostenabzug
  • Subsidiarität

Investmentfonds

  • Rechtslage bis 2017
    • Anwendungsbereich und Abgrenzungsfragen
    • Laufende Einkünfte (Ausschüttungen und Thesaurierungen)
    • Recherche im Bundesanzeiger
    • Veräußerungsgewinne
  • Rechtslage ab 2018
    • Anwendungsbereich
    • Ausschüttungen / Vorabpauschale
    • Veräußerungsgewinne
    • Übergangsfragen

Verlustverrechnung

  • Systematik
  • Altverluste: nur bis 2013

Steuerabzug

  • Verluste
  • Fehlerkorrektur
  • Depotüberträge
  • Kirchensteuer
  • Steuerbescheinigung

Ausländische Steuern

  • Erstattungsansprüche im Ausland
  • Anrechnung auf die Abgeltungsteuer
  • Einzelfragen

Einkommensteuererklärung trotz Abgeltungsteuer?

  • Veranlagungswahlrechte und –pflichten
  • Vom Bankbeleg zur Anlage KAP bei in- und ausländische Banken
  • Korrekturspalte der Anlage KAP

Ausnahmen von der Abgeltungsteuer

  • Darlehen an nahe stehende Personen, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften
  • Unternehmerische Beteiligungen
  • Lebensversicherungen
  • Bestimmte verdeckte Gewinnausschüttungen

Internationaler Informationsaustausch in Bezug auf Finanzkonten und Kapitalanlagen

Überblick: Kapitalanlagen im Betriebsvermögen

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Steuerberater und deren qualifizierte Mitarbeiter
  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen

Termine und Orte

21.02.2018 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
QGREENHOTEL by Meliá

10.04.2018 Köln

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Mercure Hotel Köln Belfortstraße
Teilnahmegebühr: 525,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne


oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!