Achtung Betriebsprüfung!

Optimale Vorbereitung und sicheres Bestehen

Ziel

Das A und O für eine erfolgreiche Betriebsprüfung ist eine gute Vorbereitung. Dabei geht es zum einen um aktuelles Wissen über gestiegene gesetzliche Anforderungen, bspw. im Bereich GoBD und bei bargeldintensiven Betrieben. Zum anderen aber auch um den sicheren Umgang mit gut geschulten Prüfern und deren immer feinere Prüfmethoden.

Unser Seminar macht Sie mit den Fallstricken sowohl hinsichtlich der Prüfungsschwerpunkte als auch im Zusammenspiel mit dem Finanzamt vertraut. Sie erhalten praxisnahe Handlungsempfehlungen und gehen so ideal vorbereitet in kommende Betriebsprüfungen.

Nutzen

  • Sie bekommen die ideale Vorbereitung auf Ihre Betriebsprüfung
  • Sie erlangen Sicherheit im Umgang mit dem Betriebsprüfer
  • Sie lernen Strategien und Taktiken in der Betriebsprüfung kennen

Inhalte

Die Phase der Vorbereitung

  • Zulässigkeit und sachlicher Umfang der Betriebsprüfung
  • Mitwirkungspflichten und Rechtschutz
  • Unzulässige Maßnahmen und Verwertungsverbote
  • Auskunftsersuchen an Dritte
  • Die Prüfungsanordnung
  • Fristen/Ablaufhemmung
  • Besonderheiten bei Gesellschaften
  • Mitprüfung von Gesellschaftern
  • Rechtsschutz und AdV
  • Auswirkungen der neuen GoBD
    • Grundsätzliche Fragen zur Anwendung
    • Wann ist eine Buchführung formell ordnungsgemäß?
    • Belegsicherung: Umgang mit Papier und elektronischen Belegen
    • Ein nicht zu unterschätzendes Thema für die Betriebsprüfung: Die neue Verfahrensdokumentation nach GoBD
    • Sicherung der Umsetzung durch ein Internes Kontrollsystem (IKS)
    • Digitalisierung von Belegen durch (ersetzendes) Scannen
  • Mitwirkungspflichten im Rahmen des elektronischen Datenzugriffs
    • Vorlagepflichten
    • Rechte des Prüfers
    • Zeitpunkt der Vorlage
  • Betriebsprüfung aus Sicht der Finanzverwaltung
    • Zusammenarbeit Innendienst – Betriebsprüfung
    • Risikomanagement und Fallauswahl
    • Übergang zum Strafverfahren
    • Zeitnahe Betriebsprüfung

Selbstanzeige

  • Verschärfungen in 2015
  • Voraussetzungen für eine wirksame Selbstanzeige und den Eintritt der Straffreiheit

Die Phase der laufenden Betriebsprüfung

  • Die ordnungsgemäße Kassenführung bei Barbetrieben
    • Neuregelungen zum 01.01.2017
    • Offene Ladenkasse und digitale Kassensysteme
    • Ausblick: Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen
  • Kurzer Überblick zu den Prüfungsmethoden anhand von Praxisbeispielen
    • Kalkulation
    • Zeitreihenvergleich
    • Benford´s Law
    • Chi-Quadrat Test
    • Geldverkehrsrechnung
    • Vermögenszuwachsrechnung
  • Die Prüfsoftware Win-Idea
  • Hinzuschätzungen bei formellen und materiellen Buchführungsmängeln

Die Abschlussphase der Prüfung

  • Vorbereitung und Durchführung der Schlussbesprechung
  • Die tatsächliche Verständigung
  • Verbindliche Zusagen
  • Der Prüfungsbericht

Unumgänglich: Sinnvolle Zusammenarbeit mit dem Steuerberater in der Betriebsprüfung

  • Frühzeitige Abstimmung bei drohender BP
  • Regeln für Kommunikation mit dem Prüfer
  • Vorbereitung der Mitarbeiter im Unternehmen
  • Vorbereitung auf verschiedene Szenarien

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiele

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Steuern, Finanzen, Rechnungswesen

Termine und Orte

07.03.2018 Düsseldorf

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Leonardo Hotel Düsseldorf City Center

26.06.2018 Stuttgart

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Wyndham Stuttgart Airport Messe
Teilnahmegebühr: 525,- € zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Ordnungsgemäße Kassenführung

So stimmt die Kasse Ihrer Mandanten!