Seminar-Aufzeichnung

Aktuelles zur Steuerbilanz 2017

Aufzeichnung vom 15.12.2017

Ziel

Im Laufe des Jahres 2017 haben sich viele Themen ergeben, die die steuerliche Gewinnermittlung zum Jahreswechsel 2017/18 betreffen. Diese Änderungen sind nicht nur für die Steuerbilanz an sich relevant. Sie haben über die Höhe der Steuerrückstellungen und der Folgen für latente Steuern auch Auswirkungen auf die Handelsbilanz.

Das Online-Seminar stellt Ihnen die wichtigsten steuerbilanziellen Entwicklungen zusammen und informiert Sie, welche Themen Sie bei der Jahresabschlusserstellung sowie bei der laufenden steuerlichen Beratung beachten sollten. Es behandelt wichtige Themenkomplexe separat, wie die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit Pensionszusagen und der Hebung stiller Lasten. Dabei trifft es eine anwendungsorientierte Auswahl in dem es handelsrechtliche Entwicklungen ebenso wie Gesetzesanpassungen im Steuerrecht, Entscheidungen der Steuergerichte und Änderungen in der Rechtsauffassung der Finanzverwaltung umfasst und so die wichtigsten Themenbereiche abdeckt. Eine rechtzeitige Kenntnis der Themen unterstützt Sie in einer effizienten Bilanzerstellung und Gewinnermittlung.

Nutzen

  • Sie erfahren, welche aktuellen Entwicklungen sie bei der Erstellung der Steuerbilanz 2017 beachten müssen.
  • Sie erfahren, welche Änderung auch auf die Handelsbilanz durchschlagen, z. B. weil Steuergerichte handelsrechtliche Bilanzierungsregelungen auslegen oder weil sich steuerliche Änderungen auf die Höhe Steuerrückstellung / latenten Steuern auch für die Handelsbilanz auswirken.
  • Sie erfahren, welche aktuellen Entwicklungen Sie auch vorab mit Gesellschafter und / oder Geschäftsführer besprechen sollten.

Inhalte

Neuregelung zur GWG Bilanzierung

  • Anhebung Sofortabschreibungsgrenze auf 800 Euro
  • Anhebung Verzeichnisführungsgrenze auf 250 Euro

Bilanzierung bestrittener Steuerforderungen

  • Zeitpunkt der Aktivierung eines Erstattungsanspruchs
  • Passivierung einer Steuerrückstellung in der Handelsbilanz
  • Latente Steuern: Ertragsteuer vs. Umsatzsteuer

Entwicklungen im Zusammenhang mit der Hebung Stiller Lasten bei Schuldübernahmen, Schuldbeitritten und Erfüllungsübernahmen

  • Entwurf eines BMF Schreibens zur Anwendung der §§ 4f und 5 Abs. 7 EStG
  • Veröffentlichung des finalen BMF Schreibens für Herbst 2017 erwartet

Steuerliche Pensionsthemen

  • Anpassungserfordernis für Pensionsrückstellungen nach BAG Rechtsprechung
  • Klärung der Abführungsnotwendigkeit aus der handelsrechtlichen Diskontierungszinssatzanpassung für die Anerkennung einer steuerlichen Organschaft
  • Neuzusage bei Wechsel des Durchführungsweges einer Pensionszusage für Gesellschafter Geschäftsführer

Besonderheiten für Personengesellschaften

  • (Eigene) Abschreibungsregeln für die Ergänzungsbilanz
  • Einbringung von Wirtschaftsgütern in eine Personengesellschaft
  • Umfang des Kapitalkontos i.S.d. § 15a EStG
  • Keine Thesaurierungsbegünstigung bei negativem zu versteuernden Einkommen
  • „Unechte“ Realteilung und Sachwertabfindung
  • Korrespondierende Bilanzierung eines Gesellschafterdarlehens

Aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Finanzverwaltung

  • Neuste Entwicklungen zur Verbindlichkeitsbilanzierung beim Rangrücktritt
  • Kein AfA-Beginn mangels Lieferung trotz Nutzung und Kaufpreiszahlung
  • Badwill bei Einbringungen
  • Anschaffungsnahe Herstellungskosten i.S.v. § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG
  • Teilwertzuschreibung bei unbefristeten Fremdwährungsdarlehen
  • PRAP bei dauerhafter Stillhalteverpflichtung
  • Abgrenzung Firmenwert und immaterielles WG
  • Rückstellungsverbot für "wertlose" Investitionen
  • Rückstellung für künftige Wartungsaufwendungen
  • Folgen bei Bebauung des Ehegattengrundstücks 
  • Andienungsrecht bei sale-and-lease-back
  • AfA bei mittelbarer Grundstücksschenkung
  • Ausgleichsposten organschaftliche Mehrabführung
  • Steuerliche Bilanzierung einer Zinsrückstellung aus progressiver Darlehensverzinsung (BFH Urteil vom 25.05.2016
  • Abgrenzung von Darlehen und Zuschuss

Steuerliche Gesetzgebung

  • Kurzüberblick: Abgeschlossene steuerliche Gesetzgebungsverfahren 2017
  • Steuerpolitischer Ausblick auf die Agenda der neuen Bundesregierung

Methode

Nutzen Sie die Vorteile unserer Online-Seminare und holen Sie sich aktuelle Informationen direkt via Internet an Ihren Arbeitsplatz. Unsere Anleitung Online-Seminare informiert Sie, wie eine Teilnahme funktioniert.

Teilnehmer

  • Leiter Finanzen, Rechnungswesen, Buchhaltung
  • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Termine und Orte

Aufzeichnung Ihr Büro

00:00 - 00:00 Uhr
2 Zeitstd.
Bequem an Ihrem PC
Teilnahmegebühr: 95,- € zzgl. gesetzl. Ust.