HGB aktuell: Das BilRUG in der Praxis

Umsetzungserfahrungen • Zweifelsfragen • HGB-Neuerungen

Ziel

Die Anwendung des BilRUG sowie die angepasste Bewertungskonzeption für Pensionsrückstellungen werfen in der Praxis neue Anwendungsfragen auf. Für viele der zahlreichen Änderungen in der bilanziellen Abbildung hat sich in der Praxis bereits eine vorherrschende Meinung herausgebildet.

Informieren Sie sich in diesem Seminar umfassend über den aktuellen Stand der Diskussionen und den verbleibenden (Gestaltungs-)Spielraum. Unser Referent erläutert anhand von zahlreichen Beispielen bestehende Praxisfragen und verbleibende Zweifel, die sich aus dem aktuellen Meinungsbild ergeben.

Nutzen

  • Vertiefung des bestehen den Bilanzierungswissens über zahlreiche Beispiele
  • Information über die aktuelle Entwicklung in der handelsrechtlichen Rechnungslegung

Inhalte

Weitreichende Änderungen, die sich aus dem BilRUG ergeben

  • Ausweis und Abgrenzung der Umsatzerlöse
  • Ausschüttungssperre für phasengleich vereinnahmte Beteiligungserträge
  • Besondere Befreiungsvorschriften im Einzel- und Konzernabschluss
  • Anforderungen an den Anhang und Lagebericht
  • Restriktivere Anforderungen an die Offenlegung

Bewertung von (Pensions-)Rückstellungen im Niedrigzinsumfeld

  • Anforderungen aus der Ausweitung des Glättungszeitraums
  • Ausschüttungs- aber keine Abführungssperre
  • Keine nachhaltig wirksame und auch nicht prinzipienorientierte Lösung

Änderungen für den HGB-Konzernabschlussdurch aktuelle DRS

  • Kapitalflussrechnung (DRS 21)
  • Konzerneigenkapital (DRS 22)
  • Kapitalkonsolidierung (DRS 23)
  • Immaterielle Vermögensgegenstände (DRS 24)

Aktuelle europäische Aktivitäten

  • CSR-Richtlinie
  • BEPS und Ertragsteuerzahlungsbericht

Methode

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Praxisbeispiel
  • Übungen

Teilnehmer

  • Leiter, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen: Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling, Finanzen, Unternehmenssteuerung, Kaufmännisches
  • Steuerberater, Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter aus deren Kanzleien

Termine und Orte

29.09.2017 Frankfurt/M.

09:15 - 17:15 Uhr
6,5 Zeitstd.
Leonardo Royal Hotel Frankfurt
Teilnahmegebühr: € 525,- zzgl. gesetzl. Ust.

Rabatthinweis

Wenn Sie mindestens 2 Buchungen vornehmen, gewähren wir Ihnen ab der 2. Buchung der gleichen Veranstaltung zum gleichen Veranstaltungstermin 10% Rabatt für den 2. sowie alle weiteren Teilnehmer.

Anmeldung

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne

oder per Fax an 02323 / 141-759

Hierfür können Sie das unten stehende pdf-Formular nutzen.
Bitte geben Sie unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift mit Telefon- und Telefax-Nummer an!

 

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Effiziente Jahresabschlusserstellung

Ihr praxisorientierter Leitfaden für den Jahresabschluss 2017

Der Monats -und Quartalsabschluss

Leitfaden zur Erstellung und Auswertung von unterjährigen ...